°

°

26.07.2015

Kritharaki / Orzo Salat


Heute habe ich das Rezept für einen leckeren griechischen Nudelsalat für euch.  Kritharaki oder auch Orzo werden diese kleinen griechischen Reisnudeln genannt.
In Italien heißen sie übrigens Risoni.
 

Dieser Salat schmeckt wunderbar erfrischend und eignet sich ideal als Grill Beilage. Aber auch solo mit einem frischen Brot schmeckt er einfach nur gut!
 Und das schöne ist,er ist super einfach gemacht!



Zutaten für eine große Schüssel:

500g Reisnudeln (Kritharaki / Orzo)
1 Paprika (rot oder gelb)
1 Geflügelfleischwurst (400g)
2 rote Zwiebeln
5-6 Tomaten
Gurke (1 kleine oder 1/2 Große)
eine Handvoll Ruccola (kleingezupft)

wer mag,etwas zerbröselten Feta

Dressing:
1 Tasse Wasser
1 Tasse Essig
1 Tasse Zucker
1/2 Tasse Olivenöl
1 Pä. 8 Kräuter (tiefgefroren)
1 El Salz
1 El Curry
Pfeffer

(nehmt eine Tasse die ca. 125 - 150 ml fasst)
 

Die Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen.
Alle Zutaten für das Dressing in einen Topf geben,mischen und kurz aufkochen lassen.
Die restlichen Zutaten für den Salat klein schneiden.

Die gekochten Kritharaki abgießen und in einen Schüssel geben. Das warme Dressing über die Nudeln geben und gut verrühren. Alle Salatzutaten bis auf den Ruccola und den Feta zu den Nudeln geben und gut verrühren. 
Ca. 1-2 Stunden kühl stellen damit der Salat gut durchziehen kann. Länger schadet auch nicht. Das Dressing scheint erst etwas flüssig,zieht aber mit der Zeit gut in die Nudeln ein. Ein idealer Salat also,den man Abends für den nächsten Tag vorbereiten kann. 


Vor dem Servieren einfach noch den kleingezupften Ruccola und den Schafskäse dazugeben.
Das war es schon!
 

 Da der Salat keine Mayonnaise, Joghurt oder sonstige Milchbestandteile enthält,eignet er sich auch wunderbar zu Mitnehmen für ein Picknick o.ä.

Gerade an warmen Sommertagen kippen Salate mit Mayo ect. ja doch gerne mal um und werden schnell schlecht. Das passiert euch mit diesem Salat nicht.


Habt ihr auch tolle Sommersalat Rezepte,die ihr immer wieder gerne macht?



Read More




19.07.2015

Lillet-Waldbeeren Charlotte und eine kleine Lillet Cocktailparty mit 5 Rezepten


 Da der Sommer in den letzten Tagen auch im Norden wieder angekommen ist,hatte ich Lust auf eine kleine Cocktailparty.
Lillet und Gin sind ja die In-Getränke in diesem Sommer. Mein großer,persönlicher Favorit ist eindeutig der Lillet und so dreht sich hier heute alles um diesen leckeren ,französischen Aperitif.



Die Idee war ein Mädelstreff am späten Nachmittag. Da bei uns absoluter Platzmangel herrscht und ich keine vernünftigen Fotos mehr machen könnte wenn alle bei uns auf dem Balkon sitzen, gibt es hier nur quasi Vorher-Fotos. 
Also keine fröhlich feiernde Weibermeute,mit Törtchenteller und Cocktail in der Hand.
 Dazu braucht Frau dann schon ein Gartengrundstück samt Terrasse und das besitze ich leider nicht!


Die Lillet-Wildberry Charlotte besteht aus leckerem Zitronen Cheesecake Keksboden, einer Brombeer-Blaubeercreme ,einer Lillet -Frischkäsecreme und einem leckerem Fruchttopping.
Leider war ich etwas in Zeitdruck und habe das Törtchen viel zu früh aus dem Kühlschrank genommen. Somit war die Creme noch nicht richtig fest und die Löffelbiscuit haben sich nach innen geneigt. *heul*
Also,am besten die Charlotte einen Tag vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank richtig gut durchkühlen lassen!!!!


Zutaten:

Boden:
200g Butterkekse Zitronen Cheesecake Geschmack (z.b. von Leibnitz)
80g Butter 

Beerencreme:
400g gemischte Beeren (Brombeeren,Blaubeeren)
50g Puderzucker
4 Blatt Gelantine
250g Mascarpone
200g Frischkäse
100g Sahne

Lilletcreme:
250g Mascarpone
200g Frischkäse
100g Sahne
4 Blatt Gelantine
50g Puderzucker
8cl Lillet

Ansonsten noch 1 Packung Löffelbiscuit und Beeren für das Topping

(sieht ein bissl aus wie ein Hase,nech) 

Zubereitung:
Die Kekse mit der Küchenmaschine fein zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen. Auf einen geölten Springformboden geben und gut festdrücken. Mindestens 30 min kalt stellen.Löffelbiscuits am Rand der Springform aufstellen.

Die Beeren verlesen und waschen. Dann mit dem Puderzucker pürieren. Gelantine in kaltem Wasser einweichen. 5 EL der Fruchtmasse erhitzen. Ausgedrückte Gelantine darin auflösen. Gelantinemix in die restliche Fruchtmasse rühren. Mit zimmerwarmem Mascarpone + Frischkäse verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Beerencreme auf den Keksboden streichen und wieder kalt stellen.

Für die Lilletcreme die Gelantine in kaltem Wasser einweichen.Gut ausdrücken und auf kleiner Flamme in einem Topf auflösen. Etwas Frischkäse(1 Löffel) in die Gelantinemasse rühren. Rest Frischkäse mit Mascarpone und Puderzucker verrühren. Die Gelantinemasse dazugeben Sahne steif schlagen und unterheben,den Lillet dazugeben und unterrühren. Die Creme auf die Beerencreme geben. Alles mindestens 3 Stunden kalt stellen. Da ich noch Beeren übrig hatte,habe ich diese noch mit unter die Lilletcreme gegeben.
Vor dem servieren Beeren auf den Kuchen geben und mit Puderzucker bestäuben!


Kommen wir jetzt zum wichtigsten Teil der Party,den Cocktails. 
Wichtigster Bestandteil natürlich Lillet.  
Zusätzlich noch Gin,Säfte,Sirups,Kräuter,Gurke und Zitrone und viiieeeel Eis!

Ich habe für die Cocktails im übrigen Zimtbasilikum genommen. Den gab es als Pflanztopf bei uns im örtlichen Gartencenter. (Hier mittig im Kräutertopf)
 Das süße Zimtaroma des Basilikum, eignet sich besonders für Eis, Dessert oder Tee.
 


 Cocktail Nr.1
"The French Blonde"

6cl Lillet
3cl Gin
6cl Grapefruitsaft (hier pink Grapefruit)
 1,5cl St Germain Holunderblütenlikör (da ich den nicht besitze habe ich einfach Holunderblütensirup genommen)
ein paar Spritzer Bitter Lemon (z.b. von Schweppes)

Einen Cocktail Shaker mit Eis füllen. Alle Zutaten dazu geben und  ca. 30 sec. shaken. In einem Martiniglas servieren.

Wir haben ihn auch mit Schweppes Citrus Mix anstelle von Grapefruit Saft probiert. Auch super lecker!!!!!


 Cocktail Nr.2
Lillet-Basil Cocktail

12cl Lillet Blanc
3 cl Gin
2 Tl frischen Orangensaft
10 Basilikumblätter
Ein paar Spritzer Tonic Wasser

Einen Cocktailshaker mit Eis füllen. Lillet,Gin,Orangensaft und Basilikum in den Shaker geben und gut schütteln.In ein Glas mit Eis abseihen und ein paar Spritzer Tonic Water dazugeben. Mit Basilikumblättern und Gurkenscheiben servieren.
Schmeckt sehr frisch,hätte ich gar nicht erwartet mit soviel Grün im Glas.


 Cocktail Nr.3
Lillet -Holunderblüte- Granatapfel

9cl Lillet
8cl Granatapfelsaft
3cl St. Germain Holunderblütenlikör (ich habe wieder Sirup genommen,selbst eingekocht natürlich *g*)
6cl eisgekültes Sodawasser

Alles in einen Cocktailshaker geben und gut mixen. Mit Gurkenscheiben und einem Schnitz Zitrone servieren.


 Cocktail Nr.4
Lady Mary

4,5cl Lillet
2cl frischen Zitronensaft
 4-5 Basilikum Blätter
Champanger oder Prosecco

Basilikum und Zitronensaft in den Shaker geben und zerstampfen/zerdrücken. Lillet und Eis dazugeben und shaken. In ein Sektglas abseihen und mit Champanger oder Prosecco aufgießen. Mit Basilikum garnieren.


 Cocktail Nr.5
Lillet "LA VIE EN ROSE"

5cl Lillet Blanc
1 Flasche Fentimans Rose Lemonade
evt. Rosenblüten

 Lillet Blanc über Eiswürfeln in das Weinglas gießen und mit Fentiman´s Rose Lemonade auffüllen. Kurz umrühren und mit den Rosenblüten garnieren.
Da ich meine Rosen vor ein paar Wochen mit einem Mittel gegen Mehltau eingesprüht hatte,wollte ich die Blätter hier nicht verwenden. Daher sind ein paar Gurkenscheiben mit ins Glas gewandert!
 

Ich muss sagen,dieser Cocktail ist mein absoluter Liebling. Den könnte ich ständig trinken. Sowas von lecker!!!!
 Aber auch Cocktail Nr. 1 steht auf der Hitliste ganz oben.
 

Probiert euch doch einfach mal durch und schreibt mir welcher euch am besten schmeckt!
 

 Ich hoffe die Rezepte zu meiner kleinen Cocktailparty gefallen euch!
Habt noch einen schönen Sonntag!

Read More




14.07.2015

Westwing Now,das neue Online Einrichtungshaus *


https://www.westwingnow.de/


 Heute habe ich mal einen kleinen Einkaufstipp für euch. 
Kennt ihr schon WestwingNow? *

Wer meinen Blog regelmäßig liest,hat sicher schon mit bekommen das ich ein großer Westwing Fan bin.  Ein Großteil meines Interiors stammt von dort.
Erinnert ihr euch an meinen Post zu unserer Wohnzimmer Renovierung? Hier mal eines der Bilder.
Die Couch + Hocker, der Teppich,die Kissen,die Sternendecke und die Sofadecke habe ich alles bei Westwing geshoppt.Und das ist nur ein kleiner Teil. Gläser,Geschirr,Küchenartikel kommen auch noch dazu. Dort werde ich einfach immer fündig,wenn es um neue Trends und Einrichtungsideen geht.


 Der einzige Nachteil bei Westwing- da das Ganze als Aktion stattfindet sind oft nur beschränkte Kontingente vorhanden. Da muss man schnell sein oder man hat Pech und ein großes "Ausverkauft" steht über dem heißersehnten Artikel. Hinzu kommen noch die langen Lieferzeiten von teilweise mehreren Wochen. Das hat den Einkaufsspass schon manchmal etwas getrübt.
Wartet man doch sehnsüchtig auf seine neuen Schätzchen. 

Aaaaaaaber das ist jetzt vorbei,denn jetzt hat Westwing ein eigenes Online-Einrichtungshaus eröffnet.

Als ich die Mail mit der Info bekommen habe,war ich gespannt was mich erwarten würde.
Und ich bin total begeistert! Schon allein die Aufmachung der Seite gefällt mir super gut! Viele meiner Lieblingsmarken sind vertreten wie z.b. Bloomingville, Hübsch, House Doctor, Lene Bjerre,Miss Etoile,Royal Copenhagen,Rice,Rosenthal und viele,viele mehr.
Es gibt regelmäßig neue Ware , Home Storys (Momentan von Fashion Ikone Lena Terlutter) und neue Designideen.

Mal ein paar Eckpunkte zu WestwingNow.
  1.  Festes Sortiment,alle Produkte sind dauerhaft erhältlich
  2. Schnelle Lieferzeiten, meist 1-3 Tage
  3. Große Auswahl an Produkten,geordnet nach Kategorien
  4. Perfekt, wenn man etwas Bestimmtes sucht oder sich in Ruhe neu einrichten möchte
  5. Unkomplizierte Rückgabe innerhalb von 30 Tagen
  6.  Und mein absoluter Liebling ---->  Shop the Look: fertig gestaltete Räume zum Nachkaufen
Shop the Look finde ich persönlich total klasse. Man bekommt soviel Inspiration und kann die Sachen auf den Bilder quasi gleich kaufen. Jeden Mittwoch gibt es 2 neue Looks.
Momentan gibt es 61 !!! verschiedene Looks/Wohnwelten, von denen man sich inspirieren lassen kann. Und wenn es gefällt kann man fast alle Sachen aus dieser Wohnwelt gleich bestellen.

Mein absoluter Liebling momentan ist der Look "Süße Sorbets"

https://www.westwingnow.de/looks/suesse-sorbets/?utm_medium=shopSOM&utm_source=blog&mdprefid=marketing_de_&utm_campaign=sasibella_20150710

Das tolle Bloomingville Geschirr, die Vasen von Hübsch oder die tollen Stühle von House Doctor, könnte ich mir auch super in unserer Wohnung vorstellen. Und diese traumhafte Dekoidee mit den Rosen auf der Etagere, habe ich mir gleich mal abgespeichert.
https://www.westwingnow.de/looks/suesse-sorbets/

Ein weiterer Look den ich total klasse finde ist "Modern Country" Die Vorhänge könnte ich mir z.b. sehr gut in unserem Wohnzimmer vorstellen. Da brauchen wir nämlich noch neue. Weiße Möbel,kombiniert mit Holzoptik,haben wir ja auch. So könnte ich diesen Look super bei uns umsetzen.

https://www.westwingnow.de/looks/modern-country/?utm_medium=shopSOM&utm_source=blog&mdprefid=marketing_de_&utm_campaign=sasibella_20150710

Schaut euch doch mal diese Tischdeko an. Da bekomme ich ja schon tausen Ideen zu Weihnachten. Das sieht man hier auf den Bilder jetzt schlecht,aber auf den Tellern sind Hirsche!!! *hachz*

https://www.westwingnow.de/looks/modern-country/?utm_medium=shopSOM&utm_source=blog&mdprefid=marketing_de_&utm_campaign=sasibella_20150710

Ganz frisch rausgebracht hat WestwingNow  einen total schönen Magalog. Meiner ist letzte Woche angekommen und ich blättere super gerne darin. Die Mischung aus Magazin und Katalog bietet Inspiration pur.

https://static.westwingnow.de/magalogsommer2015/index.html
Und jetzt habe ich noch einen 5€ Gutschein für euch
Der Gutscheincode ist : NOW5cb9
Der Mindestbestellwert beträgt 30€,der Gutschein ist gültig bis 31.10.2015 und kann nicht auf Versandkosten angerechnet werden. Pro Kunde ist nur 1 Gutschein einlösbar.Restwerte werden nicht erstattet.



  Klickt doch einfach mal rüber zu WestwingNow und lasst euch Inspirieren. Im Gegensatz zu Westwing könnt ihr dort nämlich auch ohne Registrierung stöbern.

*dies ist ein sponsored Post /Inhalte mit Werbung

Read More




12.07.2015

Eis am Stiel - Erdbeer Vanille und Kirsch Banane


Ist bei euch der Eisverbrauch im Sommer auch so hoch? 
Bei drei Kindern platzt der Eisschrank bald aus allen Nähten. Ständig kommt die Frage "Kann ich ein Eis????"
Ich kann es ja verstehen,bin ich doch selber total Eissüchtig.
Aber alle 2 Tage Nachschub holen geht doch ganz schön ins Geld.
 


Daher steht bei uns selbermachen hoch im Kurs. Die Kinder bekommen immer wieder neue Sorten und sind begeistert. Die Lieblingssorten sind bei uns eh immer im Eisfach. Daher habe ich mir jetzt auch ein 2. Set der Nicolas Vahe Eisformen gekauft. Die sind einfach mit am besten.



 Da die Kinder am liebsten fruchtige Eissorten mögen, gab es diesmal Kiba Eis und Vanille Frozen Joghurt mit Erdbeer-Minz Swirl.



Für das Kiba Eis habe ich frische Kirschen mit Agavendicksaft ,etwas Granatapfelsaft (ihr könnt auch Kirschsaft nehmen)und ein paar Minzblättchen püriert. Damit dann die Hälfte der Eisform füllen und einfrieren. Als die Kirschmasse etwas fest geworden ist habe ich mit Bananensaft das Eisförmchen aufgefüllt. Ihr könnt auch eine sehr reife Banane zermanschen und das Bananenpüree auf die Kirschmasse geben. Am besten über Nacht gefrieren.



Für das Erdbeer Vanille Eis habe ich die Hälfte der Eisform mit Vanille Joghurt gefüllt. Ich habe den von Landliebe genommen. Jede andere Sorte sollte aber auch gehen. Für den Erdbeerswirl habe ich frische Erdbeeren mit Agavendicksaft und ein paar Minzblättern püriert. Die Masse gebt ihr auf den Vanillejoghurt und verstrudelt das ganze mit einem Schaschlikspieß. Dann habe ich obendrauf noch ein wenige Vanillejoghurt gegeben und das ganze über Nacht gefrostet.
Sehr lecker!


Macht ihr auch so gerne Eis selber? Was ist eure liebste Sorte?
 

Read More




Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML