°

°

26.05.2015

Rhabarber-Vanille Sirup - mal wieder!

  
 Ich hoffe ihr hattet wundervolle Pfingsttage! Samstag und Sonntag haben wir den Sonnenschein ausgenutzt und unseren Tag auf dem Balkon verbracht. Montag war es leider nicht mehr so schön,also bin ich in die Küche verschwunden.

Nachdem sich meine Rhabarbersirup Vorräte dem Ende zuneigen (ich hab vor 2 Wochen schon welchen gekocht),musste Nachschub her.

Ausserdem habe ich noch Strawberry Shortcakes gebacken. Das Rezept gibts aber erst später.
Kleiner Sneak Peak gefällig???
Bitte sehr!





Das Rezept für meinen Rhabarber Vanille Sirup findet ihr oben im Rezepteindex unter Getränke.
Die Flaschen habe ich mal bei Westwing gekauft. Ich fand sie toll für Sirup. Leider löst sich nach    1x !!!! Handwäsche der Aufdruck vorne. 
Das hat mich richtig geärgert. Normale Flaschen ohne Aufdruck hätte ich um einiges günstiger bekommen. Keine gute Qualität.*grummel*




Meinen Sirup mische ich super gerne mit Eistee. Dazu nehme ich meistens den Rhubarb Spritzer Tea oder den Frutos del Sol von Tafelgut.
 Leckere Tafelgut Teesorten findet ihr bei der lieben Trudi vom Bellissimo-Webshop*. Der Frutos del Sol ist vom letzten Jahr und leider nicht mehr zu bekommen. Den Rhubarb Spritzer Tee gibt es aber nocht,wenn auch in neuem Gewand.
Ausserdem sind wieder soooo viele neue leckere Sorten dazugekommen,das ich mich sputen muss meine alten Sorten aufzubrauchen.
 Unter den neuen Sorten findet ihr bestimmt auch einige Sorten die super lecker mit Rhabarbersirup harmonieren.
 



 Demnächst will ich mich mal an Limoncello versuchen und Holunderblütensirup steht auch noch auf dem Programm.

 

Zum Schluss möchte ich euch noch auf eine ganz tolle Aktion aufmerksam machen. Trudi vom Bellissimo-Webshop* hat in Zusammenarbeit mit Jenny von Kleines Frollein Muuske und Tafelgut einen speziellen Muuske Tee samt Kandis entwickelt.
Ein Teil des Kaufpreises wird an das Kinderhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven gespendet.
Eine super Idee wie ich finde.Wenn ihr den Tee kauft,tut ihr also gleichzeitig noch etwas Gutes!
Bei meiner nächsten Bestellung wandert er garantiert mit in den Warenkorb!
 

Ich wünsche euch eine schöne kurze Arbeitswoche. Am Wochenende wird es hier dann erdbeerig!

  *Inhalte mit Werbung
Read More




17.05.2015

Erdbeer-Rhabarberkuchen mit Vanille-Quark Guss


Hab ich euch eigentlich schon mal erzählt das der Mai mein Lieblingsmonat ist? Bestimmt!
Meine Lieblingsblumen,Flieder und Pfingstrosen, blühen. Das Grün der Bäume ist noch ganz frisch. Die ersten richtig warmen Tage kann man jetzt schon auf dem frisch bepflanzten Balkon genießen. Grillduft liegt in der Luft.
Und ich schwelge kulinarisch. Erbeeren,Rhabarber,Spargel,neue Kartoffeln,frische Beeren und und und.
Kann ein Monat schöner sein?


 Vor kurzem habe ich in der Brigitte das Rezept für einen Rhabarberkuchen gefunden. Da meine Männer nicht so die Rhabarberfreunde sind,habe ich noch jede Menge Erdbeeren dazugepackt und was soll ich euch sagen,das Blech war in null komma hastenichtgesehen leer.


Meine Kitchie,liebevoll Luise genannt und das Sasibellakind haben kräftig geholfen.
 

 Zutaten:

Guss
~~~~~~

¼ Liter Milch 
1 Päckchen Vanille Puddingpulver
200g Zucker
200g weiche Butter
5 Eier
  1 Vanilleschote 
200g Magerquark 
Salz

Belag
~~~~~~~

1kg Rhabarber
500g Erdbeeren

Rührteig
~~~~~~~~~~~

375g weiche Butter 
270g Zucker
1 Bio Zitrone
6 Eier
5 EL Milch
300gMehl
2 TL Backpulver
100g gem. Mandeln




Für den Guss etwas Milch und das Puddingpulver glatt rühren. Restliche Milch und etwas Zucker aufkochen. Das angerührte Puddingpulver in die Milch gießen, nochmals unter Rühren aufkochen und vom Herd nehmen. Abkühlen lassen.

Für den Belag:
Den Rhabarber putzen, abspülen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Es wird etwa 1 kg geputzter Rhabarber gebraucht.Erdbeeren ebenfalls putzen und halbieren.

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Für den Rührteig:
Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale, Eier und 5 EL Milch unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und ebenfalls unterrühren.

Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne ( tiefes Backblech) des Backofens streichen. Rhabarberstücke und Erdbeerstücke auf dem Rührteig verteilen.

Die weiche Butter für den Guss mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Die Eier trennen. Eigelb und restlichen Zucker im Wechsel nach und nach unter die Butter rühren. Den abgekühlten Pudding durch ein Sieb streichen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark  herauskratzen. Pudding, Vanillemark und Quark unter die Butter rühren. Das Eiweiß und 1 Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter den Guss heben.

Guss auf den Rhabarber streichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen. Etwa nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.


Der Kuchen ist super lecker,den wird es in nächster Zeit sicher nochmal bei uns geben.
Nicht grad was für die schlanke Linie und etwas aufwändiger in der Zubereitung,lohnt sich aber auf alle Fälle!


Danke das ihr wieder reingeschaut habt!
Read More




10.05.2015

Eiskönigin Geburtstagsparty - Frozen Birthday Party


Ich habe es jetzt endlich mal geschafft die Fotos der Eiskönigin Party vom Sasibellakind zu bearbeiten. Die Party ist ja nun auch schon 3 Wochen her aber bei ca.150 geknipsten Bildern dauert es eben ein bisschen.


Was soll ich sagen,es war mal wieder ein voller Erfolg. Mein Kind schwebte quasi den ganzen Tag auf (Eis)Wolken.
 Auch die eingeladenen Mädchen waren begeistert. Da hat sich der Aufwand doch gelohnt.

 Ich habe mir schon vor 1 Jahr ein Pinterest Board angelegt und Ideen gesammelt. Schon beim letzten Geburtstag war nämlich klar,das es dieses mal eine Frozen Party werden sollte.
So habe ich genug Zeit Dekoelemente zu finden. Bekomme mal im April irgendwelche Eiszapfen,Schneeflocken oder Silbertüten. Das wird schwierig.


Die meisten Eis-und Schneeaccessoires habe ich schon im November/Dezember gekauft und damit gleich mal den Winter Wonderland Geburtstag vom Großen ausgestattet.
Sehr praktisch wenn man alles wieder verwenden kann.

 Ganz viele Eiskönigin Sachen habe ich bei Amazon gefunden. Mittlerweile bekommt man ja schon richtig viel zu kaufen. Von Partygeschirr,über Servietten bis Muffinförmchen und Piekser,Sticker,Seifenblasen und Kugelschreiber für die Mitgebseltüten,das Poster und die kleinen Figuren für die Torte. Die Muffin-Etagere habe ich auch dort gefunden.


Das Geschirr ist aus meinem Fundus. Ich kann ja bald selbst einen Shop eröffnen,soviel Kram habe ich mittlerweile. 
Besonders liebe ich den Getränkespender,der kommt jedes mal zum Einsatz.


 Wenn ich so einen Geburtstag plane,versuche ich es mir so einfach wie möglich zu machen. Die Deko ect. nimmt schon enorm Zeit in Anspruch. Da kann man als berufstätige Mutter nicht noch stundenlang in der Küche stehen und so kommen hier auch oft mal Backmischungen (natürlich aufgepeppt) zum Einsatz.
Für die Torte habe ich z.b. die White Cake Mischung von Betty Crocker (sehr lecker und auch nach Tagen noch saftig)genommen und die einzelnen Böden mit Wilton Lebensmittelpaste eingefärbt. Den Anschnitt seht ihr etwas weiter unten.
Das ganze mit einem Frischkäse-Vanillefrosting eingestrichen und für den Überzug blaue Candy Melts geschmolzen und aufgestrichen. 
Die Candy Melts würde ich aber nicht mehr nehmen.Der Überzug war viel zu hart und die Torte ließ sich kaum schneiden ohne auseinanderzubröseln. *hmpf*
Nehmt lieber weiße Kuvertüre ,schmelzt sie in etwas Sahne und färbt diese ein.


Die "Schneebälle" unten im Bild sind Mini Berliner mit weißer Kuvertüre überzogen. Die Marshmallows im Mason Jar sind in einen Rest Candy Melts gedippt und mit blauen Zuckerperlen dekoriert.  Die Cupcakes sind Blaubeer-Muffins mit Frischkäsefrosting. Dieses habe ich wieder mit Wilton Lebensmittelpaste gefärbt.



Der Esstisch wurde natürlich auch passend dekoriert.




Die große Schlacht am kleinen Buffet kann beginnen. Leider sind 2 eingeladene Mädchen nicht gekommen. Sie haben noch nicht mal abgesagt. Sowas finde ich immer total blöd.

Hier mal der Tortenanschnitt. 

Große Animation musste ich gar nicht machen. Die Mädels haben ganz toll zusammen gespielt.



Aus dem Internet habe ich verschiedene Ausmalbilder,ein Frozen Labyrint und einen Olaf zum zusammenbasteln ausgedruckt.
Damit waren die Damen dann eine ganze Zeit beschäftigt.



 Danach wurde dann die Bude gerockt. Kinderdisco vom feinsten.




Als Mitgebsel haben die Kinder kleine  silberglitzernde Tüten bekommen. Die gab es vor Weihnachten in der Drogerie.
Darin waren neben ein bissl Naschkram auch Sticker, ein Frozen Kugelschreiber und Frozen Seifenblasen.
Die Tüten habe ich mit einem Danke schön Printable und Stickern ein bisschen aufgepimpt.


Das Blaue in den Schalen ist übrigens Zuckerwatte. Die habe ich zusammen mit den Lollies bei World of sweets bestellt.

 Zu trinken gab es Hawaiian Punch Sugar Free Berry Blue Typhoon.  
Das ist eine Limonadenmischung die es in American Food Shops zu kaufen gibt. Ich habe noch weißen Traubensaft,Sprite und Ananassaft dazugegeben. Das ist im übrigen ein 8 L Getränkespender und der war am Abend leer!!!


 Ich hoffe euch hat mein kleiner Geburtstagsrückblick gefallen und ihr konntet ein paar Ideen für eure eigene Party mitnehmen.

Bezugsliste:

World of Sweets -  Lollies , Zuckerwatte, Marshmallows, Oreos in weißer Schokolade, Kekse mit weißer Schokolade,blaue Maoam Kracher

American Food Supply (awafs) - Betty Crocker White Cake Mix, Hawaiian Punch, Betty Crocker Blueberry Muffin Mix

Kids Party World - Partygeschirr , Frozen Muffin Set, essbare Zuckersticker ,Frozen Seifenblasen,Trinkhalme,Servietten, Pompoms

Amazon - Sticker, Kugelschreiber, Muffinetagere, Poster, Partydeko zum aufhängen (an der Tür),kleine Frozen Spielfiguren

Rossmann Drogerie - Silbertüten, Diamantsteine, Bänder, Eiszapfen, silberne Girlanden,Schneeflocken,Dekozweige (gab es im Nov./Dez.)

sämtliche Printables von HIER und HIER

Für mehr Ideen und Inspirationen besucht doch auch mein Pinterestboard !!!

Read More




Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML