19.12.2009

Adventskalendertürchen 19

Ihr Lieben,leider sieht es bei uns alles andere als gut aus. Ich habe mich beim Töchterchen angesteckt und hänge jetzt richtig in den Seilen.Die Türchen für die nächsten Tage sind alle vorprogramiert und ich hoffe sie erscheinen auch!*hmpf*


Bildquelle"Chefkoch"


Heute gibt es ein Familienrezept.

Mohnstollen

Ich habe das Rezept von meiner Oma.Sie macht ihn noch jedes Jahr und das mit fast 85 Jahren.Ohne den Stollen ist bei uns nicht Weihnachten.

Für den Hefeteig verrührt ihr 125g Butter/Magarine mit 1 Tasse Zucker.(Kaffeetasse) Dann kommen 2 Eier und 1 EL Mehl dazu,wieder verrühren.Dann gebt ihr 1/8 l warme Milch,2 Würfel Hefe (zerböckelt),1 EL Zucker,1 EL Mehl und 1 MSp.Salz dazu. Nicht umrühren,sondern an einem warmen Ort etwas gehen lassen. Anschließend alles gut durchrühren und 600g Mehl unterkneten.

Für die Füllung überbrüht ihr 3 Beutel frischen Mohn (ich denke man kann auch Mohnback nehmen,uns ist der frische lieber) mit kochendem Wasser.Das Wasser etwas abgießen und den Mohn dann mahlen.Das könnt ihr mit einem Fleischwolf,einer Küchenmaschine ect. Meine Oma nimmt den Fleischwolf und mahlt die ganze Masse 3x durch.Der Mohn darf nicht mehr so krümelig sein,sondern muß eine schöne Masse ergeben. Dann nach Geschmack Zucker dazugeben.

Den Teig ausrollen und mit der Mohnmasse bestreichen. Zum Stollen aufrollen.Mit warmem Wasser einstreichen und Butterstreußel obenaufgeben.
Dann bei 180°-200° ca. 1 Std backen.

Es gibt nix besseres!!!! *mjamjam*


4 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Hallo Sandy,
    ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, Du bist bald wieder fit! Das Rezept hört sich sehr lecker an...
    GLG und einen schönen 4. Advent, Imke

    AntwortenLöschen
  2. huhu!

    GUTE BESSERUNG!!! und das vor weihnachten, das ist gemein! ich hoffe, du bist schnell wieder fit!

    der mohnstollen sieht gut aus und ich denke, der würde besonders meinem schatz gefallen, weil der auf mohn steht :)
    mal schaune, ob ich den die tage auch mal versuche!

    lg, janine

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, Du Arme !!!
    Ruh Dich schön aus und laß Dich ein bisschen pflegen !!!
    Gute Besserung :o)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Sandy,
    ich schick Dir noch einen Gute Besserung Knuddler und hoffe, bis zum Fest seid ihr wieder fitter. XOXOXO Kathi
    Das Rezept hört sich super lecker an. :)
    Liebe Grüße Kathi

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.