23.12.2012

Adventskalendertürchen # 23 Weiße Schokomousse mit Pecannüssen / Weiße Schokomousse mit Zimtkirschen und Spekulatius


Heute habe ich noch eine leckere Dessertidee für euch.

Weiße Schokomousse mit Pecannüssen.
und als Abwandlung
Weiße Schokomousse mit Zimtkirschen und Spekulatius.


Von der Mousse mit Kirschen habe ich leider keine Fotos.Die habe ich für meine Kollegen gemacht und glatt vergessen zu fotografieren.
Wenn ich zwischen den beiden wählen müsste,würde ich die mit Kirschen und Spekulatius vorziehen. Absolut süchtig machend! Daher gibt es sie auch an den Weihnachtstagen bei uns zum Dessert!
Dann werde ich noch ein Foto nachreichen.

  Ihr benötiget:
200g Pecannusskerne (alternativ Walnüsse)
3 geh. EL Zucker
250-300g weiße Kuvertüre
4 Blatt weiße Gelantine
500g Sahnequark
2 Päck. Vanillezucker
1 TL Zimt
600g Schlagsanhe


Nüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten. Zucker darüber streuen und karamelisieren lassen. Nusskaramel auf Backpapier verteilen und auskühlen lassen.
Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen,dabei ab und zu umrühren. Gelantine kalt einweichen.
Quark,Vanillinzucker und Zimt glatt rühren. Sahne steif schlagen.
Gelantine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Erst 3 EL Quark in die Gelantine rühren,dann die Mischung in den übrigen Quark rühren.
3-4 EL Sahne unter die Kuvertüre rühren.Dann Quarkmasse unterrühren und zum Schluss restliche Sahne unterheben.
Nusskrokant zerbröckeln. Ein Drittel davon zur Seite stellen. Übriges Krokant unter die Mousse heben. In eine Schüssel füllen und mindestens 6 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren Rest Nüsse darauf verteilen.


Schokomousse mit Zimtkirschen und Spekulatius

Zutaten wie beim oberen Rezept aber ohne Nüsse und Zucker.
Dafür ein Glas Schattenmorellen,Zimt und Vanillestange,Speisestärke und Spekulatius nach Geschmack.

Wie im oberen Rezept beschrieben bereitet ihr die Schokomousse zu (nur ohne die Nüsse)
Die Kirschen lasst ihr zusammen mit der Zimt-und Vanillestange einmal aufkochen und bindet sie mit kalt angerührter Speisestärke. (2 geh.EL Speisestärke in wenig kaltem Wasser oder Kirschsaft anrühren und erst dann in die kochenden Kirschen geben) Einmal gut aufkochen lassen,bis eine gute Bindung vorliegt. Die Kirschmasse darf nicht mehr flüssig sein. Abkühlen lassen.

Dann zerkleinert ihr die Spekulatius.Nicht zu klein,es können ruhig noch größere Stücken dabei sein. Die Menge richtet sich hier nach Belieben.Wir mögen gerne Spekulatius und ich nehme immer so 200-250g.
Von den zerbröselten Spekulatius etwas zum verzieren zurückbehalten und den Rest unter die Schokomousse geben.

Schokomousse abwechselnd mit den Zimtkirschen in eine Schale schichten und mit den restlichen Spekulatiusstückchen bestreuen.
Auch hier mindestens 6 Stunden kalt stellen.


Ich bereite das Dessert immer am Vortag zu und lasse es dann über Nacht im Kühlschrank.


Morgen gibt es schon das letzte Türchen. Die Zeit ist wieder mal geflogen.
Und falls ihr auf den letzten Drücker noch Geschenke einpackt,habe ich hier noch ein paar süße Anhänger für euch.
Ein Freebie (und noch andere) bei Misses Cherry`s Liblinksdings



2 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Du bist echt genial :O) Ich muß dir ein ganz großes Lob aussprechen für deinen wundervollen Adventskalender.Ich schaue jeden Tag voller Spannung bei dir rein und habe schon sooooo viele Anregungen gefunden.Vielen Dank für deine Mühe und ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben.
    Dein Dessert werde ich auf alle Fälle probieren.
    Viele Grüße.Dagmar aus dem Stempelcafe

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm .... voll Lecker. *Bauchireib*

    Liebe Sandy,
    ich wünsche dir und deiner Familie ein besinnliches und entspanntes Weihnachtsfest, und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Weihnachtliche Grüsse
    Kirstin

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.