13.01.2013

Apfel-Sharon Crumble


Jeden Mittwoch und Samstag ist bei uns "Buttermarkt". Wir haben da einen sehr netten türkischen Obst/Gemüsehändler, der uns immer viel mehr einpackt als wir eigentlich "bestellt" haben. Warscheinlich denkt er,mit 3 Kindern können wir es gebrauchen. *lach*

Dieses mal hatten wir ein paar Sharonfrüchte in unserer Obstkiste,obwohl gar nicht gekauft.
Was also damit machen? Die Kinder sind ja sehr "krüsch" wenn es um frisches Obst geht. Da essen sie längst nicht alles.
Aber ein leckerer Crumble geht immer. Da ist es ihnen auch wurscht was drinn ist.


Also Küche durchforstet und hier sind die Zutaten.
Die Sharonfrucht ist ja eine Zuchtform der Kaki (die hat Kerne,die Sharon nicht),eine andere bekannte Unterart wäre noch die Persimon. (Wikipedia kann schon sehr interessant sein)
Könnt ihr alles verwenden,je nachdem welche ihr bei eurem Händler bekommt.

 Ihr benötigt für eine große Auflaufform 
120g Butter, 120g braunen Zucker, 120g Mehl, 100g gem. Haselnüsse.
4-5 Äpfel, 3 Sharon, 2 Pä. Vanillezucker

Aus Butter,Zucker,Mehl und Haselnüssen bereitet ihr Streusel zu. Diese für 30min. im Kühlschrank kühlen.


 Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Mit dem Vanillezucker in einer Pfanne ca. 15min anbraten. (mittlere Hitze)
Während des bratens wenig Wasser dazugeben und schmoren bis sie etwas weich aber noch bissfest sind.



 Die Sharon schälen und in Würfel teilen. Mit den Äpfeln in einen Auflaufform geben und mit etwas braunem Zucker bestreuen.
Die Streusel darübergeben und bei 200°C (175°C Umluft) ca. 20min im Ofen backen.


Ich habe den noch warmen Crumble mit Vanilleeis serviert!

So schnell wie der weg war,konnte ich gar nicht schauen.
Wirklich oberlecker!

 Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag! Wir lesen uns!

6 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. klingt köstlich, sieht lecker aus!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus, so ein Rezept habe ich mit Himbeeren, aber noch nicht gemacht.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wie lecker.........
    So ein Apfel-Crumble habe ich auch schon mal gegessen. Köstlich!
    Nächsten Sonntag komme ich zu dir zum "Sonntags-Süß".
    VLG
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. mmmhh... ich liebe Crumble!
    Eine tolle Idee unbekannte Früchte so zu verpacken:-)... den Tip muss ich mir merken!
    Liebe Sonntagsgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sasibella
    gibt es dienstags bei dir wieder das Bild der Woche? Fand ich immer so toll.

    Grüßle
    JULIA

    AntwortenLöschen
  6. danke für deine Antwort. Kann ich verstehen. Dann freu ich mich mal auf das Neue :)

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.