21.04.2013

Himbeer Brownies mit weißer Schokolade


 Seit geraumer Zeit schlummert eine Packung TK-Himbeeren in meinem Froster. Ich hab die ganze Woche überlegt was man damit machen könnte. Einen Smoothie, ein Dessert, Himbeermilch oder lieber ne Torte oder................ Soooooo viele Ideen,also erstmal den Vorratsschrank durchstöbert was wir noch so alles haben.
Diese Aktion hat Massen an Zartbitterschoki und weißer Kuvertüre zu Tage gefördert! Tztztz,was man immer so alles hortet. Die Entscheidung viel dann allerdings leicht. Brownies gehen immer!


Ihr benötigt für den Teig: 300g Zartbitterkuvertüre, 200g Butter, 100g weiße Schokolade, 400g Himbeeren,  6 Eier (Gr.M) 200g braunen Rohrzucker, 1 Pck. Bourbon Vanille Zucker, 200g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver.


Kuvertüre in Stücke hacken und mit der Butter in einer Schüssel im heißen Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Erkalten lassen. Weiße Schokolade in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Himbeeren auftauen lassen bzw. frische Himbeeren verlesen und säubern.
Backofen vorheizen. Für den Teig die Eier in einer Rührschüssel auf höchster Stufe 1min schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und unter rühren einstreuen. Etwa 2 min weiterschlagen.Die Masse sollte dann deutlich vergrößert und fluffig sein. Mehl und Backpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Kuvertüremasse,Schokoladenstückchen und die Himbeeren vorsichtig unterheben. Eine 30x40cm Backform mit Backpapier belegen.(ich habe dieses*klick*) Den Teig vorsichtig auf das Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen backen.
Ober/Unterhitze 180C° / Heißluft 160C° - Backzeit etwa 35min
Kuchen erkalten lassen.


Für den Belag: 150g Zartbitterschokolade, 50g Sahne, einige Himbeeren, 30g weiße Schokolade geraspelt.
Die Zartbitterschoki mit der Sahne im heißen Wasserbad bei schwacher Hitze unter rühren schmelzen.
Die Himbeeren auf dem Kuchen verteilen, die flüssige Schokolade mit einem Löffel über die Beeren verteilen mit weißen Schokoraspeln verzieren.


Und jetzt einfach genießen!


Dekadent lecker!
Habt noch einen schönen Sonntag!

9 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Mhhhhmm,das sieht so köstlich aus! Ich wünsche euch heuete einen wunderschönen Frühlingssonntag, vielleicht könnt ihr die Brownies ja auf der Terasse genießen.
    Herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  2. Boah, die sehen ja unverschämt lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für dein vorzügliches Rezept;-) LG aus Wien von Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. omg... sehen die sündig köstlich aus!!!
    sonnige sonntagsgrüße & wünsche an dich ;-)
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  5. Mhmmm lecker. Danke für das Rezept.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh, du bist `ne Verführerin!

    So lecker sieht der beitrag aus mit Fotos, wie aus einem Hochglanzmagazin!

    Deine Lieben haben sich sicher die Finger abgeleckt! Schade, dass es kein Geruchs-www gibt. Ich hätt` so gerne mein Näschen mal an den Bildschirm gedrückt! Ich liebe Himbeeren!

    Hab `ne schöne Woche!
    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  7. Haben will! ;) Schaut so lecker aus! Muss ich auch unbedingt mal probieren!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmh Köstlich! Danke fürs Rezept teilen!!!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  9. Meine Güte, ich werde schwach! Schauen die lecker aus...hast Du noch welche? Ich will einen, sofort! Die Uhrzeit ist ganz egal...liebe Brownies soo sehr. Und diese Variante hört sich köstlich an.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.