12.01.2014

Brownie Tarte mit Baileys-Walnuss-Streuseln


Hallo ihr Lieben
Sorry das es hier momentan etwas ruhiger ist. Mein Infekt,den ich seit Weihnachten habe,will einfach nicht weggehen. Anfang der Woche,pünktlich zum Urlaubsende, hatte ich durch die feuchte Luft gleich wieder einen Rückfall. Der blöde Reizhusten quält mich immer noch.


Da wir gestern aber Besuch hatten,die Freundin des Mittleren war da,  habe ich natürlich trotzdem eine Kleinigkeit gebacken.


Es tut mir leid,aber ich bin momentan etwas Schokolastig. Die Millionen Schokoweihnachtsmänner müssen ja irgendwie verschwinden. Bald stehen ja schon die Osterhasen wieder in den Startlöchern.

Ich habe mich wieder von meiner Lieblingszeitschrift "Lecker" inspirieren lassen und eine Brownie Tarte mit Walnuss-Streuseln gemacht. Als kleine Variation habe ich noch Baileys mit dazugegeben.
 Zutaten:
  • Fett und Mehl für die Form
  • 125 g Walnusskerne
  • 150 g + 1 EL + 200 g Mehl
  • 75 g + 200 g Zucker
  • Salz 
  • 50ml Baileys
  • 100g + 150 g Butter
  • 1 Eigelb + 3 Eier (Gr. M)
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben 
  • 250ml Sahne

 Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Walnüsse grob hacken (nicht fein!). Mit 150 g Mehl, 75 g Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. 100 g Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Sofort zur Mehlmischung gießen, dabei alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. 1 Eigelb und 25ml Baileys darunterkneten und dann kurz mit den Händen zu Streuseln verkneten. 1 EL Mehl daraufstreuen und kräftig durchschütteln.


 Schokolade in Stücke brechen und mit 150 g Butter in Stückchen im heißen Wasserbad schmelzen. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen.200 g Mehl, 200 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen.Eier und Schoko-Butter-Masse zufügen und alles mit dem Handrührgerät kurz verrühren, bis der Teig glatt ist.Teig in die Form streichen. Nussstreusel daraufstreuen, dabei zwischen den Fingern grob zerreiben. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Auskühlen. Mit Puderzucker bestäuben. 


Sahne steif schlagen und 25ml Baileys unterrühren. Zum Kuchen servieren.
 Der Kuchen war ratzefatz weg.( Die Kinder haben natürlich Sahne ohne Baileys bekommen.)

Nächste Woche wird bei mir wieder etwas stressig. Das Sasikind hat ihre Schuluntersuchung ,bei mir in der Kita ist Elternkaffee und am Samstag habe ich ja auch mal wieder Geburtstag.  Wahnsinn wie schnell dieses Jahr vergangen ist. Ich weiß noch wie es mich vor meinem 40. gegraut hat und jetzt werde ich schon 41. *Eeeeeek*
Habt noch einen schönen Sonntag.

6 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Mmmhm wie lecker! Ich habe nicht gegen Schokolade, also nur weiter so ;) Außerdem warten hier auch noch ein paar Weihnachtsmänner auf Verwertung! Einer wird schonmal den Tod sterben für diese leckeren Kuchen *g*

    Gute Besserung noch!!

    AntwortenLöschen
  2. Der schaut aber gut aus! Ich hoffe, der Post wird nicht wieder geklaut!!! Liebe Grüße, Anja von http://meine-torteria.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. sieht sooooooooo köstlich aus!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Da kann ich jetzt auch meine
    Weihnachtsmänner verarbeiten ;)))
    Gruss Sonny

    AntwortenLöschen
  5. GUTE BESSERUNG!!!
    Das nervt total, wenn sich die Gesundheit einfach nicht einstellen will, was?! Ist bei mir leider auch so... ;-/
    Die Tarte sieht sehr ansprechend und lecker aus!!!
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  6. Oh je Sandy, dann paß aber bloß auf, dass du nix verschleppst!!!!!! Wünsche dir hiermit ganz schnell gute Besserung!!!!!!!!!

    Die Torte sieht echt lecker aus. ich liiiiiiiiiiiieeeeeeeeebe Baileys.....................

    LG Anke

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.