30.03.2014

Ich backs mir - Mini Vanille Gugl mit Mohn


 Hallo ihr Lieben
Ich hoffe ihr habt einen genau so schönen,sonnigen Sonntag wie wir hier oben im Norden.
Das Wetter ist ja traumhaft momentan.
Da ich gestern leider arbeiten musste,konnte ich dieses Wochenende gar nicht backen. Aber ich habe vor ein paar Tagen etwas Feines für die "Ich backs mir" Aktion von Clara gezaubert.

http://www.tastesheriff.com/ich-backs-mir-gugelhupf-in-super-fluffig-mit-moehren-und-zucchini/
Leckere,kleine Minigugl mit Vanille und Mohn, denn das Thema ist diesen Monat "GUGL"
Ihr werdet es kaum glauben,aber ich habe diese kleinen Minis das erste mal gebacken.


Irgendwie hab ich den Gugltrend verpennt. Dann hatte ich endlich eine Form und hab sie ewig nicht benutzt. Blogposts von klebenden,sich nicht aus der Form lösenden Katastrophen haben mich abgeschreckt.

 Aber für Claras Aktion habe ich meine Guglform endlich mal hervorgeholt und entstaubt.
Und was soll ich sagen,ich bin süchtig.
Soooooooooo tolllllllllllllllllllllllll !!!!!!
Sie ließen sich prima aus der Form lösen und waren super schnell gemacht. Die Kinder waren ganz hin und weg und genau so schnell hin und weg waren die Gugl. Nämlich weg in den Bäuchen meiner Naschräuber.


Ich habe mittlerweile schon ein 2. Rezept für einen Oster Sweet Table ausprobiert und auch für Saskias Eulengeburtstag am 5.4. stehen Gugl auf dem Speiseplan.
Das Mäuselchen hat dann auch ganz brav als Fotomodel mitgeholfen. Zwischendurch habe ich sie immer mit einem Gugl bestochen,das sie bei Laune bleibt. *lach*

 Zutaten:
160g Butter, 130g Puderzucker, 2 Vanilleschoten, 2 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 1 Prise Salz, 5-6 EL Pflaumenkonfitüre (ich habe Pflaumenmus genommen) , 4 Eier, 60g Mehl, 130g Grieß, 50g Mohn

Ofen auf 210°C (Umluft 190°C) vorheizen. Mulden der Guglform fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter schmelzen, mit dem Puderzucker verrühren. Vanilleschote längst halbieren,Mark herauskratzen. Mit Zitronenschale,Salz sowie Pflaumenkonfitüre unter das Butter-Zucker -Gemisch rühren. 
Eier einzeln darunterschlagen.
Mehl mit Grieß mischen,unterrühren. Zum Schluß den Mohn unter den Teig geben.

Teig in die Förmchen füllen (Ich nehme dazu einen Spritzbeutel) und ca. 14 min backen. Abkühlen lassen und aus den Förmchen stürzen. Mit etwas Puderzucker bestäuben.
Statt Pflaumenkonfitüre könnt ihr auch andere Konfitüresorten verwenden. Kirschen,Heidelbeeren,Äpfel,Birnen,Aprikosen und Ananas harmonieren mit Mohn.

Das Rezept ist aus der Sweet Dreams  August/2013


Leider musste ich jetzt auch wieder ein Wasserzeichen auf die Bilder setzen,nachdem ich eines meiner Fotos in einem (ich glaube tschechischem) Onlineshop gefunden habe. Die Dame hat natürlich nicht um die Erlaubnis für eine Verwendung gefragt. Aus diesem Grund möchte ich nochmal darauf hinweisen,das sämtliche meiner Fotos dem Urheberrecht unterliegen,mein Eigentum sind und somit nicht ungefragt genutzt werden dürfen!!!!!!!!!!!!

3 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Hallo Sandy,
    Deine Gugl sehen super Lecker aus...!
    und Deine Fotos sind großartig!
    Liebste Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen so lecker aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.