27.04.2014

Mandarinen-Limetten Biskuit mit Ananassahne - Ich backs mir


Hallo ihr Lieben
Sorry,das es hier letzte Woche etwas ruhiger war. Die Kinder haben Ferien und ich hatte Urlaub. So haben wir einige Ausflüge unternommen (Wildpark Eekholt , Tierpark Hagenbeck, IKEA *g*), ganz viel in der Wohnung und auf dem Balkon gewerkelt (die IKEA Einkäufe wollten aufgebaut werden) und einfach ein bisschen gechillt. Ich habe gefühlte 1000 Fotos gemacht und so bekommt ihr in nächster Zeit bestimmt ein paar schöne Beiträge.


Heute habe ich aber wieder ein Rezept für euch. 
Für *Ich backs mir im April*   habe ich einen Mandarinen-Limetten Biskuit mit Ananassahne gebacken.
Das Thema für April ist Zitrusfrüchte.


Die Torte schmeckt richtig  schön frisch, super für die kommenden Sommermonate.
Hier bei uns sind eh alle zitrusverrückt.


Zutaten:
  2 Limetten, 7 Eier, 140 Gramm Staubzucker, 150 Gramm Mehl, 1 kleine Dose Mandarinen-Orangen
1 Pä. Vanillepudding ohne kochen, 225g geraspelte Ananas, 500ml Sahne


 Den Boden einer Springform (20cm Durchmesser) mit Backpapier belegen. Ofen auf 180Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. 
Limetten heiß waschen, Schale fein abreiben, Saft auspressen und beiseitestellen. Eier in einer Rührschüssel 3-4 Minuten schaumig schlagen.140 Gramm Zucker dazugeben, weitere 3 Minuten schlagen und Limettenschale und Mehl zugeben. Die abgetropften Mandarinen-Orangen unter den Teig rühren. Verrührt sie ruhig mit dem Mixer,es sollten keine Stücke mehr vorhanden sein.
 Die Masse in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen. Und ca. 45 Minuten backen auf der mittleren Schiene. Dann herausnehmen und ca. 2 Stunden kühlstellen. 
 Kuchen in drei Böden schneiden. Den untersten Biskuitboden auf eine Tortenplatte geben und mit einem größenverstellbaren Backring umschließen. 


Für die Ananassahne die Sahne steif schlagen. Die Ananas samt Saft mit dem Instantpudding verrühren. Die geschlagenen Sahne unter die Ananas-Puddingmischung heben.


 Den ersten Boden mit einem Drittel des beiseitegestellten Limettensafts beträufeln. 1/3 der Ananassahne auf dem Biskuit  verstreichen, den zweiten Biskuitboden darauflegen und mit der Hälfte des restlichen Limettensafts beträufeln. Wieder 1/3 der Ananassahne darauf verstreichen, mit dem letzten Biskuitboden abdecken und mit dem übrigen Limettensaft beträufeln. Mit der restlichen Ananassahne die Torte einstreichen. Dann abdecken und mindestens 4 Stunden kühlstellen. 


Ich habe dann noch etwas geraspelte Orangenschale auf der Torte verteilt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
Für weitere Zitrusfrüchte-Rezepte hüpft doch rüber zu Tastesheriff.

2 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Mmmmmmh ... KÖSTLICH sicherlich ... die Bilder sehen zum Anbeissen gut aus ...

    Jutta

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.