18.05.2014

Blaubeer Schmand Streuselkuchen


Einen schönen Sonntag wünsche ich euch. Danke das ihr mir hier so die Treue haltet,obwohl ich so wenig poste. Das Leben läuft momentan nur so an mir vorbei und ich schaffe es einfach nicht aufwändige Blogposts vorzubereiten. Dafür habe ich jetzt Instagram für mich entdeckt. Da ich seit kurzem auch ein IPhone mein eigen nennen darf, ist es für mich eine super Alternative. Da ich nur ein älteres 3G s besitze,sind die Fotos qualitativ natürlich nicht so gut wie hier im Blog, aaaaaaber dafür gibt es dort öfter was von mir zu lesen. ;o)
Falls ihr mir dort folgen möchtet,würde mich das riesig freuen.
Hier gehts lang--->  http://instagram.com/sasibella.blog
Oder ihr klickt einfach auf den Link rechts in der Sidebar.



Jetzt aber zu meinem heutigen Sonntagssüß. Da mein Fotobearbeitungsprogramm wieder ein bissl rumgesponnen hat,konnte ich keine Collagen erstellen. Somit gibt es hier heute ein paar mehr Einzelbilder.

Bei uns gibt es einen genial leckeren Blaubeer Streuselkuchen mit Schmand.  Das Rezept kommt mal wieder aus der "Lecker". Da werde ich irgendwie immer fündig.


Meine Kinder lieben Blaubeeren über alles. Letztes Jahr fielen die Sommerferien mit der Blaubeersaison zusammen. Da wir jeden Sommer meine Eltern etwas länger besuchen, konnten die Kinder in Blaubeeren baden. Die Mecklenburger Wälder sind ja voll davon. 
So langsam bekommt man ja jetzt auch schon frische Blaubeeren zu kaufen, die sind mir aber noch zu teuer und so habe ich für diese Torte auf TK-Blaubeeren zurückgegriffen.


Ich konnte gar nicht so schnell gucken,wie der Kuchen alle war. "Backst du noch einen?????" war dann die erste Frage. Ja ne, ist klar!

 Zutaten:
  • 300 g weiche Butter oder Margarine
  • 275 g Zucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 400 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 500 g Schmand oder saure Sahne
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 EL Speisestärke
  • 500 g Heidelbeeren (falls ihr TK Ware nehmt,diese vorher auftauen lassen.)

 Fett, 200 g Zucker, 1 Ei, Mehl, Mandeln, Backpulver, Zitronenschale, Salz und Zimt mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Ca. 3/4 des Teigs auf dem Boden einer mit Backpapier ausgekleideten Springform (26 cm Ø) verteilen und glatt drücken. Schmand mit restlichen Eiern, restlichem Zucker, Zitronensaft und Stärke glatt rühren. Ca. 2/3 der Heidelbeeren darunterheben. Masse auf den Boden geben. Restliche Streusel mit restlichen Heidelbeeren darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) auf der 2. Schiene von unten 60-70 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben



Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag. Und falls ihr auch bei Instagram seit ,lasst es mich doch wissen damit ich bei euch vorbei schauen kann.

1 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Wow. Der Kuchen sieht echt super aus! Den werde ich sicherlich mal ausprobieren, da ich total auf Blaubeeren stehe :)
    Deine Maiglöckchen sehen auch echt toll aus. Bin mir sicher, dass sie auch sehr gut riechen.
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.