15.06.2014

Holunderblüten Panna Cotta mit Erdbeerspiegel



Ihr Lieben,momentan ist es hier ein bissl ruhig. Ich bekomme in der nächsten Woche eine neue Küche und so komme ich gerade nicht zum backen. Am Montag wird die alte Küche rausgerissen. Dann kommt ein neuer Fußboden,dann wird neu tapeziert und dann kommt die neue Küche. Das zieht sich über die ganze Woche. Gott sei Dank kommt meine Mama für eine Woche zu Besuch und führt die Oberaufsicht,Schatzi und ich müssen ja arbeiten.

 Letztes Wochenende ist mein Männe aber nochmal mit mir los um Holunderblüten zu sammeln. Einen riesen Klappkorb haben wir mit nach Hause gebracht und ich habe neben Gelee und Sirup auch ein ober leckeres Holunderblüten Panna Cotta gemacht. Ein Traum sage ich euch,sowas von lecker.

 Leider wird das wohl mein letztes mal gewesen sein. Männe fährt nie wieder mit mir ins Grün. Neben zartduftenden Holunderblüten hat sich der große Schatz nämlich auch 2 Zecken mitgebracht. Die eine war laut Arzt schwanger und ganz gemein. Sie musste im Krankenhaus rausgeschnitten werden und hat sich dabei wohl kräftig gewährt. Tags drauf war das Bein vom Schatz nämlich richtig schön dick,mit dem Resultat das er sich für eine Woche mit Borreliosetabletten ins Bett legen durfte.
 Schmerzen hat er immer noch,da konnte ihn auch keine Panna Cotta besänftigen.

  Das Mäuselchen und ich sind zum Glück verschont geblieben.
Wir haben die ganze Zeit mit der Nase in den Blüten gehangen und die Maus hat nacher kräftig beim Einmachen mitgeholfen.
Ich freue mir ja jedesmal wieder nen Keks an die Backe das wir noch ein Mädchen bekommen haben. Die Jungs sind für solcherlei Taten nämlich nicht zu begeistern! Die warten nur aufs Endergebnis. So nach dem Motto: Wann gibts was zu essen!


 Für die Panna Cotta braucht ihr:
20 Holunderblütendolden, 2 Bio-Zitrone, 1000 g Sahne, 100 g Zucker, 8 Blatt weiße Gelatine, 4 EL Orangenlikör (nach Belieben,wir haben ihn weggelassen wegen der Kinder)  

 Für den Erdbeerspiegel:
250g Erdbeeren, 2 gehäufte EL Puderzucker , Minze nach belieben


 Die Holunderblüten gut säubern: eventuell kleine Insekten ablesen, vertrocknete Blüten und die langen Stiele abknipsen. Die Blüten nicht waschen, höchstens kurz in kaltem Wasser schwenken, dann trocken schütteln. Die Zitronen heiß waschen und trocken reiben, 6-8 Schalenstücke (je 2-3 cm) mit dem Sparschäler dünn abschälen (Zitrone dann anderweitig verwenden). 
Die Sahne mit Zucker und Zitronenschale in einem weiten Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Dann vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Die Dolden mit den Blüten nach unten in die Sahne setzen. Einen Deckel auf den Topf legen und alles über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.  



 Am nächsten Tag die Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Die Blüten aus der Sahne entfernen, dabei leicht ausdrücken. Sahne im Topf langsam unter Rühren zum Kochen bringen, eventuell Likör unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Gelatine gründlich unter die Sahne rühren. Dann die Sahne durch ein feines Sieb in vier Portionsförmchen füllen. Kurz abkühlen lassen, Frischhaltefolie über die Förmchen spannen und die Sahne im Kühlschrank in ca. 4 Std. fest werden lassen. 

Für den Fruchtspiegel die Erdbeeren mit dem Puderzucker pürieren. Das Püree auf die erstarrte Panna Cotta geben und mit frischen Erbeeren und Minze verzieren.

Das Rezept ist von GU,leicht abgewandelt.



Wie gesagt,das Dessert schmeckt einfach oberlecker. Ich werde es demnächst nochmal machen  und dazu meinen Holunderblütensirup verwenden. Frische Dolden gibt es jetzt hier nämlich keine mehr. Ist ja auch ganz gut so,wir wollen ja schließlich auch noch Holunderbeeren ernten. Ich hoffe nur der große Schatz hat bis zur Holunderbeerenernte sein Zeckenerlebnis verdaut!



Ich würde mich freuen wenn ihr die Tage wieder vorbei schaut. Anfang nächster Woche startet nämlich eine wunderbare Verlosung.  Es gibt Sternchen Gartenstuhlkissen zu gewinnen!

7 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Liebe Sandy,
    zuallererst gute Besserung für den Sasibellamann!
    Dann gibt es ein dickes Lob für deine Dekokünste! Herrlich, wie du alles so liebevoll arrangiert hast und Tischwäsche, Löffelchen, Blumen und Gläser so wundervoll zusammenpassen!
    Auch die Foto vom Pflücken sind romantisch und herrlich anzusehen!
    Die Zecken werden zur Plage und können Menschen richtig gefährlich werden...

    Deine PannaCotta mit erdbeerspiegel sieht sooo lecker aus! Da hätt` ich gerne von genascht!
    Wenn ich lese, dass da 1 l Sahne drin ist, schlägt jedoch der Zeiger der Waage bedrohlich nach Rechts aus...

    Wünsch` euch nen schönen Sonntag
    und das die Umbauarbeiten nicht zu lange dauern.
    Vorfreude auf die neue Küche!

    Herzlichst Gaby

    AntwortenLöschen
  2. grandioses rezept und zauberhafte fotos!!!
    sonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  3. liebe Sandy,

    erst mal gute Besserung für Deinen Mann, das kann langwierig sein, fiese Zecken

    Dafür ist Dein Desert supertraumhaft geworden es hört sich sooo lecker an. Deine wunderbaren Fotos machen richtig Lust darauf

    liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandy,

    das sieht wirklich super lecker aus. Woher hast du denn die süßen Löffel?

    Liebe Grüße
    Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liv
      Die sind von Belissimo. Der Link ist rechts in meiner Sidebar!
      LG

      Löschen
  5. Hallo, kann ich auch Holünerblütensirup nehmen? Weiß nicht wo ich die Holunderblütendolden herbekommen soll. Und wie viel vom Sirup soll ich dann nehmen?
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana
      Sicherlich kannst du auch Sirup nehmen. Wieviel du nimmst hängt davon ab,wie intensiv die Creme schmecken soll. Bei 1000ml Sahne würde ich vielleicht mit ca.50ml Sirup anfangen.
      LG

      Löschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.