26.07.2014

Sommerbeerentorte mit Holunderblütencreme


Juhuuu ihr Lieben,heute gibt es mal wieder einen Post von mir. Ich geniesse die Ferienzeit mit den Kindern gerade sehr. Unserer Küchenumbau ist jetzt auch endlich abgeschlossen und in 2 Wochen habe ich Urlaub und werde mit meiner Freundin an die Mecklenburger Seenplatte fahren.



Wer mir bei Instagram folgt,weiß das ich trotzdem ziemlich fleißig war und so ist unter anderem diese Sommertorte entstanden. 
Sie ist vom Grundprinzip wie die Blaubeer-Mascarpone Torte vom letzten Jahr. (Rezept hier) Wir lieben hier alle Blaubeeren und so ist diese Art Torte unsere allerliebste Sommertorte.


Bei Clara von Tastesheriff ist wieder eine neue Runde "Ich backs mir" gestartet und das Thema für diesen Monat ist
SOMMERKUCHEN

Na wenn das mal nicht passt! Also hier ist das Rezept!



Bisquitboden:
4 Eier, 4 EL heißes Wasser, 130g Zucker, 1 PÄ. Vanillezucker, 
100g Mehl, 2 gestr. TL Backpulver, 100g Feine Speisestärke

Boden einer 26er Springform fetten. Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.
Eier mit heißem Wasser auf höchster Stufe weißschaumig schlagen. (2min)
Zucker mit Vanillezucker mischen und unter die Eimasse schlagen. Das ganze weitere 2 min. aufschlagen.
Die Masse sollte nun fast weiß und gut aufgegangen sein. (Viel Luft im Teig)
Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen und kurz !!!  unterrühren

Teig in die Springform geben,glattstreichen und im unteren Drittel des Ofen ca. 35min backen.

Nach dem backen den Tortenboden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen(am besten über Nacht,da er sich dann besser schneiden lässt.)
Den Tortenboden 1x durchschneiden.

Obst habe ich ca. 200g Johannisbeeren, 300g Blaubeeren und 100g Erdbeeren genommen.
Diese waschen und putzen.

 Für die Creme braucht ihr:
 500g Magerquark, 250g Mascarpone, 150g Zucker, 1 Pä. Vanillezucker, 200g Sahne, 100ml Holunderblütensirup

Quark mit Mascarpone ,Zucker und Vanillezucker zu einer Creme verrühren. Sahne steif schlagen und locker unter die Quarkmasse rühren. Holunderblütensirup untermischen.


Die Hälfte der Creme auf den unteren Tortenboden geben und mit der Hälfte Johannisbeeren und Blaubeeren belegen. 2. Tortenboden darüber und leicht andrücken. Rest Creme auf den Boden geben. Die Erdbeeren halbieren und  auf der Creme verteilen. Die restlichen Johannis- und Blaubeeren auf den Kuchen geben. 
Die Torte mindestens 1 Stunde kühlen!

Und dann einfach genießen!


Habt es fein und genießt die Sommertage!

11 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Ein tolles Rezept! Wir haben grade heute 6 kg Blaubeern gepflückt. (In Willenscharen / nördl von Bad Bramstedt!) Da kommt dies Rezept gerade richtig. Vielen Dank dafür! Wir lieben Blaubeeren in allen Kombinationen!
    Liebe Grüße
    Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Boa, sieht der lecker aus!!
    Wie spät soll ich vorbei kommen? Ich bring auch Lattemacchiato mit....
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Toll Danke fürs Rezept. Waren gestern auf einer Blaubeerplantage zum Selberpflücken und nun sind hier so viele Heidelbeeren, da weiß ich ja was ich probieren kann. VG alex

    AntwortenLöschen
  4. o das werde ich bald, sehr bald nachmachen
    hört sich sooooo lecker an
    die Bilder dazu , hammer!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Torte sieht unglaublich lecker aus :-) Tolles Rezept! Liebste Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  6. Oooh, das sieht aber wirklich extrem lecker aus!!! Diesen Kuchen werde ich bestimmt auch mal ausprobieren, wo wir doch schon letztes Jahr von der Blaubeer-Mascarpone-Torte so begeistert waren :-).
    Vielen Dank für den schönen Post und weierhin eine schöne Ferienzeit und natürlich einen erholsamen Urlaub!! Liebe Grüße von einer bisher stillen Leserin!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sieht die lecker auf aus!!!!!!! Das Rezeptiest sich auch einfach. Wird bestimmt ganz bald ausprobiert! Danke dir für das leckere Rezept, liebe Sandy!

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandy,

    wieder so ein tolles Rezept. Lecker!!!!!

    Danke für deine tollen Inspirationen!!!!

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  9. sieht sehr lecker aus!!! danke für das rezept und die schönen bilder!!! lg angie

    AntwortenLöschen
  10. Wow sieht das Lecker aus! Da hätte ich jetzt auch gern ein stückchen :D
    Bin grade über Blog-Zug auf dich gekommen und ich finde deinen Blog generell total schön! Bin dir gleich über GFC gefolgt und werde hier wohl jetzt öfter mal vorbeischnuppern ^^

    Liebe grüße Chrissi
    Von chrissitallys.blogspot.de

    PS: Ich habe zurzeit ein kleines Gewinnspiel auf meinem Blog laufen und würde mich riesig freuen wenn du dabei währst ^^
    http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  11. diese torte ist eine wahre augenweide. und ich liebe beeren! das ist definitiv wert, ausprobiert zu werden.

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.