30.11.2014

1. Advent und Hagebutten Nuss Torte


 Einen wunderbaren 1. Advent wünsche ich euch. 
Eigentlich wollte ich euch heute unseren Adventskalender zeigen,aber ich bin erst gestern Abend spät fertig geworden und da wäre es ungünstig zu fotografieren gewesen.
Also reiche ich ihn euch die Tage noch nach.




Mit der Deko bin ich dieses Jahr auch recht spät. Meine Mama macht mir ja jedes Jahr die Gestecke. Leider kommt sie erst am 4.12. für ein paar Tage zu Besuch,also muss das Grün noch etwas warten.
Also kommt erst mal das schöne Teelicht Adventstablett zum Einsatz.



Ein paar Kleinigkeiten stehen natürlich aber trotzdem schon. Ich möchte es dieses Jahr nicht ganz so oppulent. Eher weniger als mehr ist das Motto.

 Hier seht ihr mal mein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Im Sommer ist ja unser alter Vollautomat kaputt gegangen. Ich habe lange nach einer Alternative gesucht und überlegt was wir kaufen. Ob normale Maschine oder Handfilter oder eine Nespresso. Letztendlich bin ich aber wieder bei einem Vollautomaten gelandet und ich bin soooooooooo glücklich! 


 Und zum Abschluss habe ich euch heute noch ein kleines ,feines Rezept mitgebracht.

Hagebutten Nuss Torte

  • Zutaten für 16 Stücke:
  • 750 g Schlagsahne
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 Eier (Größe M)
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Orangenmarmelade
  • 2 EL Orangenlikör
  • 2 Päckchen Sahnefestiger
  • 1 Glas (340 g) Hagebutten-Konfitüre



Für den Biskuit Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel Wasser steif schlagen. Zucker und Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke, Nüsse und Backpulver mischen, unter die Eiercreme heben. 
Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C) auf der 2 Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Biskuitboden einmal waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen. Orangenmarmelade mit Likör verrühren. Auf dem Boden verstreichen. 

Sahne steif schlagen, 2 Päckchen Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Hagebuttenkonfitüre glatt rühren, 4 Esslöffel zum Verzieren beiseite stellen. Hälfte Sahne auf den Boden geben und verstreichen. Konfitüre in Klecksen daraufgeben und mit einer Gabel durchziehen, so dass Schlieren entstehen. Zweiten Boden darauflegen. Restliche Sahne auf den Boden geben und locker verstreichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Torte aus dem Rand lösen.  Restliche Konfitüre als Kleckse auf der Torte verteilen.



4 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. danke für die wunderschönen bilder und inspirationen, einen schönen 1. advent von angie

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandy,

    Deine Weihnachtsdeko ist einfach traumhaft

    liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  3. dir auch einen schönen 1. advent. deine bilder haben mir den start noch ein bisschen mehr versüßt und der kuchen sieht mehr als lecker aus!

    lg
    dahi

    p.s. gewinne eine blogpräsentation auf meinem blog:
    http://www.strangeness-and-charms.com/2014/12/the-best-of-blogs-january-15.html

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandy,
    deine Weihnachtsdeko ist richtig schön, die gefällt mir sehr gut :)
    Die Torte sieht auch sehr lecker aus, ich mag zwar keine Haselnüsse, habe als Kind aber liebend gerne Hagebutten-Konfitüre auf Brot gegessen. Vielleicht gleicht es das aus ;)

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.