11.01.2015

Winter Wonderland Geburtstagsparty


Der heutige Post ist sehr Bilderlastig.
Ich konnte mich mal wieder überhaupt nicht entscheiden,welche Bilder ich verwenden soll. Kennt ihr das auch????

Ich habe euch heute den Sweet Table zur Winter Wonderland Party vom Teenagerkind mitgebracht.
15 ist er geworden! *eeeekkkk*
Wo ist die Zeit bloß hin?

Die Geschenke werden weniger,aber dafür teurer:

Sein erstes Smartphone,seit dem war er nicht mehr gesehen. Wir wollten schon ne Suchanzeige aufgeben.
Das war der entspannteste Geburtstag ever. Nach dem der Sweet Table gestürmt und abgeräumt war, (5 Teenager können vielleicht essen), haben sie sich ins Kinderzimmer verkrümelt und waren nicht mehr zu hören. 
Abends sind wir dann mit allen ins Kino und haben uns "Der Hobbit" angesehen. Sehr genial!

Hier mal ein Gesamtbild. 
Sohnemann war schwer begeistert und auch von den Gästen habe ich nur Lob bekommen. Ein "Wow,sieht das toll aus" aus dem Mund von 15jährigen Jungs ist schon klasse!

 Mein Sohn ist immer ganz gespannt was für ein Thema ich wähle. Das ist nämlich immer eine Überraschung für ihn und er hibbelt schon Tage vorher was es wohl wird. Letztes Jahr gab es ja eine englische Teeparty.


Um mir das backen etwas zu erleichtern,habe ich mir diese Layer Cake Pans von Wilton gegönnt. Die sind wirklich super klasse und prima antihaftbeschichtet.
Eingefärbt habe ich die verschiedenen Schichten mit der Lebensmittelfarbe von Wilton.

 Außenrum gab es dann eine Vanille-Buttercreme.



Zu einer Winterparty gehört natürlich auch Punsch und heißer Kakao. Mit Minimarshmallows und Zuckerstangen zum umrühren.


Außerdem gab es noch Zitronenmuffins,die sind hier eh immer der Renner.

Auch eine neuer Errungenschaft ist dieser Getränkespender von Kilner. Der ist sowas von genial und als ich den Preis gesehen hab,bin ich fast hinten übergekippt. Am liebsten hätte ich 2 bestellt,aber braucht man wirklich 2 Getränkespender a 8 Liter?

Noch ein Geburtstagskuchen. Eigentlich wollte ich einen Schneeflockentorte machen,aber Sohnemann wollte dann doch lieber eine Giottotorte.  Ich habe sie dann mit Raffaello,Baiser und Granatapfelkernen auf winterlich gezaubert.
Rezept gibt es hier--> Giotto Torte
Die Schneeflockentorte poste ich euch die Tage nochmal. Die habe ich dann nämlich zu Silvester nochmal gemacht.


Zu den beiden Torten und Muffins habe ich noch Marshmellows und Stollenkonfekt gestellt.
Das hat dann auch gereicht.



Bei der Deko hatte ich wirklich Glück. Da mein Sohn im Dezember Geburtstag hatte,gab es natürlich sehr viel zum Thema Schnee zu kaufen. Viele Sachen habe ich bei Rossman mitgenommen.
Die Teelichthalter gab es im Möbelmarkt in der Dekoabteilung.
Die Pom Poms hatte ich noch von früheren Geburtstagen und die Zapfen und Zweige hat der Baum vorn Haus geliefert.

Geschirr.Tortenplatten,Gläser ect. sind aus meinem reichhaltigen Geschirrfundus. Ja ich bin ein Suchti und habe Massen davon,mein Mann kriegt hier schon die Krise!!!!!!!!!!
 Wird aber auch alles schön wiederverwendet. Töchterlein möchte einen Frozen/ Eiskönigin Geburtstag im April. Die Deko hätte ich dann schon mal.*g*


Für den Punsch habe ich 2 Liter Elderberry Punch Tee von Tafelgut aufgebrüht. Diesen mit 2 Liter Cranberry Saft, 1Liter Granatapfelsaft, 1Liter Orangensaft und 3 Zimtstangen sowie 2 Vanilleschoten (aufgeschlitzt) und 100g braunem Kandis in einem Topf erhitzen. Nicht kochen!
Zusammen mit Orangenscheiben und Granatapfelkernen in den Getränkespender geben.

Ich hatte ja im Dezember ganz viele Teesorten bei der lieben Trudi bestellt. *klick* Der Elderberry Punch und der Baked Apple Tee sind unsere Favoriten.


Die Zitronenmuffins habe ich mir der übrig gebliebenen Buttercreme vom Layer Cake bestrichen und noch ein paar Schokostückchen darauf gegeben.

Für den Layercake habe ich einfach Vanillebisquit mit Wilton Lebensmittelfarbe eingefärbt und gebacken.Für den Bisquit braucht ihr:
  • 6 Eier
  • 200g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 50g Speisestärke
  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Salz
Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz fast steif schlagen. 
Ist das Eiweiß fast steif, 100g Zucker und den Vanillezucker dazu geben. Weiter schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Es entsteht eine feste, glänzende Masse. 
 Dann werden die Eigelbe mit dem restlichen Zucker hell-weislich aufgeschlagen. 
 Die Eigelbmasse wird nun auf den Eischnee gestrichen. Mit einem Schneebesen werden dann beide Massen vorsichtig vermengt.Dann wird das Mehl mit dem Backpulver und der Stärke auf die Eiermasse gesiebt und ebenfalls mit dem Schneebesen vorsichtig untergehoben.Den Teig nun in 5 Portionen teilen und mit der Lebensmittelfarbe einfärben,so dass unterschiedliche Farbverläufe enstehen.Die Farbe dazu am besten mit einem Zahnstocher dazugeben,sonst passiert es schnell das der teig zu dunkel wird.
Dann bei 160 ° Umluft die einzelnen Schichten 10-15 min backen. Stäbchenprobe. Da geht wie gesagt mit den Layer Cake Pans von Wilton super einfach,ihr könnt natürlich auch normale Springformen nehmen.Die sollten dann einen Durchmesser von ca.15,5 cm haben.


Für die Buttercreme braucht ihr:
375g Butter
 475 Puderzucker
 3EL Milch
 1-2TL Vanillearoma
 1 Prise Salz
Alles zusammenrühren,den Kuchen damit einstreichen und kalt stellen bis die Buttercreme fest geworden ist.

Bezugsquellen:
Wilton Cake Pans - Lakeland
Tafelgut Tee - Bellissimo-Webshop
Greengate Cups und Schalen - Bellissimo Webshop

6 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Immer wieder schön deine Geburtstagstische!

    AntwortenLöschen
  2. wahnsinn
    traumhaft schön und lecker sieht das alles aus
    wie im märchen
    was für tolle ideen und alles so schön und passt zusammen
    ich schaue mir gleich alles noch mal an
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  3. So ein hammermäßiges Geburtstagskuchenbuffet für Teenies habe ich noch nicht gesehen! Das ist einfach WOW !

    AntwortenLöschen
  4. wow, wow, wow, Du hast das Partybuffet wieder wundervoll gestaltet, einfach super!!!

    Liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht so toll aus! Toll, das gerade die 15 jährigen Jungs das auch zu schätzen wussten (das ist ja bei dem Alter / Geschlecht nicht unbedingt selbstverständlich ;) )
    Ich muss gleich mal nach dem Getränkespender gucken ;)

    Liebste Grüße,
    Liv

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ja immer wieder hin und weg von deinen Dekorationen, Ideen und Rezepten zu den Geburtstagspartys deiner Kids!!!!!!!!!!!!!!!!! Einfach der blanke Waaaaaaahnsinn, was wir da alles zu sehen bekommen! Ich glaube, die Freunde deiner Kids freuen sich bestimmt immer tierisch, wenn sie bei euch eingeladen werden. Einfach große klasse!

    Ganz liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.