22.03.2015

Blaubeer-Zitronenkuchen mit Frischkäsefrosting


So,nachdem ich nun endlich auch mal an den PC komme,gibt es heute doch noch einen Blogbeitrag. Ich hatte schon dran gezweifelt. Schlimm wenn man 3 Kinder,aber nur 1 PC hat.


Ich habe euch heute das Rezept für einen fruchtigen Zitronen-Blaubeer Kuchen mitgebracht!
Mein Mittlerer isst nicht so gerne Kuchen. Schokolade im übrigen auch nicht,er ist mehr die Gummibärchen/Kaubonbon/TicTac Fraktion.
Mit einem Zitronenkuchen locke ich aber selbst ihn an den Kaffeetisch.


 Diesen Zitronenkuchen verwende ich auch gerne für Trifles. Er ist eher fester und saftiger,kein Pulverkuchen.
Heute habe ich ihn mal mit ein paar Blaubeeren aufgepeppt und ein Frischkäsefrosting dazu gemacht.


Zutaten Teig:
175g weiche Butter
175ml Milch
290g Zucker
3 Eier
abgeriebene Schale 1 Zitrone
Saft 1 Zitrone
225g Mehl (gesiebt)
1 1/2 Tl. Backpulver
1 Prise Salz
ca. 100g Blaubeeren

Zutaten Sirup:
1 EL Zucker
1 1/2 EL Wasser
abgeriebene Schale 1 Zitrone
Saft 1 Zitrone

Frosting:
400g Frischkäse
Puderzucker


Ofen auf 160 °C vorheizen. Eine Kastenkuchenform gut einfetten und mehlen.
Butter und Zucker mixen bis alles gut verbunden und cremig ist.  Die Eier einzeln unterrühren.
Mehl,Backpulver und Salz mischen.  Die Hälfte der Milch und die Hälfte der Mehlmischung zum Teig geben und langsam untermixen. (Spritzt) Zitronenschale,Saft und den Rest der Milch und der Mehlmischung  unterrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
Den Teig in die Backform geben und die Blaubeeren mit Hilfe einer Gabel leicht in den Teig rühren.
1 Stunde und 20 min backen.

In der Zwischenzeit den Sirup herstellen.
Alle Zutaten dafür in einen kleinen Topf geben und solange erhitzen bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Zur Seite stellen.

Den Kuchen nach dem backen auskühlen lassen. Dann mit einem Holzspieß kleine Löcher in den Kuchen stechen und mit dem Sirup beträufeln.
Wenn ihr das Gefühl habt es ist zu viel Sirup für euren Kuchen,dann müsst ihr nicht den kompletten Sirup aufbrauchen.

Für das Frosting habe ich einfach 400g Frischkäse mit 2 gehäuften EL Puderzucker verrührt und diesen dann auf den Kuchen gestrichen. Noch mit ein paar Blaubeeren und etwas Vanillesauce dekoriert.


Ich backe den Kuchen immer schon einen Tag eher und lasse ihn dann über Nacht durchziehen. Dann kommt erst das Frosting drauf.


Danke das ihr wieder reingeschaut habt Euch allen einen schönen Wochenstart!
Hier wird es die nächste Zeit wieder etwas ruhiger,da wir unser Wohnzimmer renovieren. Da bleibt keine Zeit zum backen.
Über Ostern fahre ich mit den Kindern zu den Großeltern,wärend mein Mann den neuen Fussboden verlegt. Und dann muss ich den Geburtstag vom jüngsten Sasibellakind planen.
Die Maus wird 7 und möchte einen Eiskönigin Party!

Ihr seht also,es wird nicht langweilig! 



 Danke das ihr wieder reingeschaut habt. Euch allen einen schönen Wochenstart!

2 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Liebe Sandy,

    super schöne Frühlingsstimmung!!!
    Ich bin ein großer Fan von saftigen Kuchen mit Beeren und Zitrone - einfach perfekt!
    Bei Dir sieht es auch wettertechnisch besser aus als es heute bei uns den gesamten Tag war..
    Mach Dir noch einen schönen Abend, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dein Blog ist so süss!
    Vor nicht langer Zeit fand ich deinen Blog, und es ist schön, mit vielen ebenso schöne Fotos. Gerade jetzt habe ich diesen Kuchen gebacken. Der Geruch ist im ganzen Haus! Dank für dieses Rezept teilen. LG aus der Schweiz!!

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.