15.03.2015

Kirsch-Käse-Streuselkuchen vom Blech


Hallo ihr Lieben
Schön das ihr heute wieder vorbei schaut!
Ich habe die Tage mal wieder meine alten Sweet Dreams Magazine hervorgekramt und ein wenig darin gestöbert.
In der März/April/Mai Ausgabe von 2012 bin ich dann hängen geblieben.
Kirschkuchen,das wäre ja mal wieder was. 
 Ich liebe es in alten Heften zu stöbern.Da findet man die tollsten Sachen.


Herausgesucht habe ich dann einen Blechkuchen.
Kirschkompott, Zimtstreusel und Käsecreme. Kann ja nur gut sein,oder!
Er ist etwas aufwändiger in der Herstellung,hat uns allen aber sehr gut geschmeckt!

Zutaten Streusel:
 250g Butter
250g Zucker
1 EL Zimt
400g Mehl
1 TL Salz

Zutaten Kirsch- und Quarkfüllung:
250ml Kirschsaft
1 EL Speisestärke
260g Zucker
300g TK-Sauerkirschen
7 Blatt Gelantine
4 Eigelb
Mark von 1 Vanilleschote
250ml Milch
250g Magerquark
250g Schichtkäse
500g Sahne


Weiche Butter,Zucker, Zimt, Mehl,Salz zu Streuseln verarbeiten und 60 min. kalt stellen.
Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen,je Hälfte der Streusel darauf verteilen. Auf einem Blech Streusel so zusammenschieben,das ein Rand von ca. 3 cm frei bleibt. Streusel für den Boden leicht andrücken und im Ofen ca. 20 min backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Ich habe für den Boden dieses Backblech mit Seitenwänden genommen. Dadurch erspare ich mir den Backrahmen.Wenn ihr so ein Blech habt,braucht ihr auch keinen Rand frei lassen. Einfach eine Hälfte der Streusel auf dem Boden verteilen und andrücken.

Speisestärke, 3 EL Kirschsaft und 60g Zucker verrühren. Übrigen Saft aufkochen,Stärkemischung einrühren und aufkochen lassen. Kirschen unterrühren und abkühlen lassen. Gelantine einweichen.
Eigelbe, Vanillemark,200g Zucker verrühren.
Milch aufkochen und unter die Eigelbcreme schlagen. Das  ganze dann im Topf unter rühren erhitzen (nicht kochen) bis die Creme dicklich wird. 
Gelantine ausdrücken und darin auflösen.Abkühlen lassen.
Quark und Schichtkäse unter die Creme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.


Backrahmen um den Boden schließen. Hälfte Käsecreme auf den Boden verstreichen ,darauf das Kirschkompott geben.
Übrige Creme aufstreichen und die Streusel vom 2. Backblech daraufgeben. 
Kuchen mindestens 3 Stunden kühlen. Dann erst den Backrahmen lösen.

Passt auf,das die Streusel nich zu dunkel werden. Ich hatte sie einen Tick zu lange im Ofen und der Boden war  daher recht fest.
Wie gesagt,etwas aufwändiger aber geschmacklich klasse!

 Habt eine schöne Woche!

5 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Huhu Sasibella,
    wow, das Rezept klingt klasse, das werde ich zu meinem Geburtstag mal probieren :) Hast du ein normales Backblech genommen oder ein kleineres? Deins sieht auf dem Foto so anders aus - kann aber auch täuschen.
    Danke für das Rezept und btw, deine Fotos sind wundervoll!
    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu liebe Tanja
      Danke fürs Lob! Ich habe dieses Backblech --> http://www.amazon.de/Kaiser-738024-Black-Blechkuchen-Springform-rechteckig/dp/B0028K26MA/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1426442231&sr=8-5&keywords=Blechkuchen-Springform

      Löschen
  2. danke für die tollen bilder und das rezept!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sandy, danke für das lange Rezept! Lieb von dir, es aufzuschreiben! Vielleicht backe ich es Ostern mal. Lg ROSINE

    AntwortenLöschen
  4. Sieht köstlich aus!

    Liebste Grüße, Annika von Tilts

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.