28.06.2015

Food Blog Day 2015 in Hamburg


Am letzten Samstag (20.6.) fand der Food Blog Day in Hamburg statt.  Ein Event für Food-und Backblogger,das dieses Jahr zum ersten mal in 5 verschiedenen Städten stattfindet. Den Anfang hat Berlin gemacht,dann kam Hamburg und gestern war München dran.  Es folgen noch Düsseldorf und Frankfurt.


Für mich war es das erste Bloggerevent überhaupt und dementsprechend aufgeregt war ich. Nur durch Zufall,habe ich über Instagram mitbekommen das diese Aktion stattfindet. Veranstaltet von BurdaLife und Connecting Companies wurden tolle Vorträge und Workshops angeboten.Und der Knaller überhaupt,das Ganze war für uns Teilnehmer völlig kostenlos.

Man musste sich vorher allerdings anmelden,da die Teilnehmerzahl begrenzt war. Aber ich hatte Glück und wurde freigeschaltet. Da ich aber erst eine knappe Woche vorher von dem Event erfahren habe,waren die meisten Workshops schon ausgebucht!
Aber ich war bei der Eröffnung mit Christian Rach dabei und auch beim Workshop "Blogger Recht" habe ich noch einen Platz bekommen. Beim nächsten mal bin ich schneller. Wenn ich so die Berichte der anderen Bloggermädels sehe,Mönsch was hab ich da verpasst!

Erstmal ging es zum 10 Uhr im noblen "Park Hyatt" Hotel in Hamburg los. Die Begrüßung war schon einmalig. So herzlich und nett,man fühlte sich sofort willkommen. Ein Danke an diese Stelle nochmal an Kerstin,Franz und Mathias. 
Wir bekamen unsere "Erkennungsmarken" und ein für uns kostenloses HVV Tagesticket für den öffentlichen Nahverkehr. Die Workshops waren nämlich nicht alle im Park Hyatt Hotel.



Als erstes gab es einen tollen Vortrag von Christian Rach über die Lebensmittelverschwendung. 313kg Lebensmittel werden weggeworfen. PRO SEKUNDE,nur in Deutschland!!!!!
Das sind 27.000 TONNEN am Tag!!!!
60% davon kommen übrigens aus Privathaushalten. Ich bin ganz ehrlich,ich bin bei solchen Zahlen fast von Stuhl gekippt.
Und das schlechte Gewissen meldete sich,hast du nicht gestern selbst erst.....
Und das schlimme daran ist ja,das die meisten Sachen noch absolut in Ordnung sind. Viele Sachen werden ja weggeschmissen,weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. 
Das  Mindesthaltbarkeitsdatum ist aber kein Anzeichen, ob ein Produkt verfault oder schlecht ist. Es ist lediglich eine Garantie vom Hersteller, dass bis zu diese Datum die Konsistenz und Farbe einwandfrei ist. MEHR NICHT!!!!!

Vertraut bitte wieder mehr euren Sinnen,riecht und probiert! Lebensmittel können auch noch eine ganze Zeit nach Ablauf des MHD verzehrt werden.
Und wenn ihr Lebensmittel habt,die ihr nicht mehr benötigt,schmeißt sie doch bitte nicht weg. Tauscht oder verschenkt sie. Es gibt in fast allen Städten eine "Tafel" für Bedürftige oder Foodsharing Seiten!

Ich sag es nochmal -->313kg PRO SEKUNDE und auch in Deutschland hungern Menschen!!!

Christian Rach empfahl uns übrigens die "Zu gut für die Tonne" App. Man kann dort  Lebensmittel eingeben die "verbraucht" werden müssen und die App schlägt dann passende Rezepte vor. Es gibt hier Rezepte von  Sarah Wiener,Tim Mälzer,Daniel Brühl und anderen Kochpaten sowie Tipps zur richtigen Aufbewahrung von Lebensmitteln. Super Sache,wie ich finde!
Dieser Vortrag hat mich wirklich ergriffen!
Danke Christian Rach!  Übrigens ein sehr sypmatischer und zugänglicher Mensch!



 Nach dem Vortrag gab es eine kleine Pause und wir wurden mit einem tollen Buffet überrascht. Und wie Blogger so sind, wurde natürlich erstmal fotografiert,getwittert und instagramt.


Danach war Zeit "Sich kennenzulernen".*lach*
Einige Blogger kannten sich schon. Ich habe z.b. Cathi von  "Schwedisch Holstein" getroffen,mit der ich schon lieben Kontakt auf Instagram hatte. Aber es wurden natürlich auch neue Kontakte geknüpft und es war toll mal die Gesichter hinter den Blogs und Accounts,die man so liest, kennenzulernen.
Unter anderem habe ich Antonella von Antonellas Backblog und Nina von Ninas Backwerk getroffen. 
Da wir bis zum nächsten Workshop noch Zeit hatten,haben wir zusammen die Hamburger Innenstadt unsicher gemacht!


Meine Kamera und ich. Bei schlechten Lichtverhältnissen und sich bewegenden Objekten,auch Menschen genannt,werden wir wohl keine Freunde mehr. *hmpf*


Die anderen Blogger hatten unterdessen so tolle Workshops wie  das "Meet and Greet" mit Burda , den Fotografie Workshop von Reisfit, Alpro 'Food Pairing',  Elli's Küche - 'Kleine Wunderlinge', Schneidekurs mit Zwilling ,"Butter ist nicht gleich Butter" von Kerrygold und, und, und........




Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück. Eigentlich war Hamburger Schmuddelwetter,sprich Regen, angesagt aber es hielt sich. Also sind wir erstmal an die Binnenalster und zu KD Torten.


Als wir dann zurück ins Hyatt kamen um am Workshop "Blogger Recht" teilzunehmen,erwartete uns schon ein tolles Mittagsbuffet. Spargel,Schinken,Salate und köstliche Nachspeisen. Also gehungert haben wir an diesem Tag wirklich nicht. Das Catering war grandios.


Hier mal meine Begleitung des Tages (Nina war leider schon bei einem anderen Workshop) Antonella und Cathi.


 Um 14.45 Uhr hatte ich dann auch mal einen Workshop. Nämlich Blogger Recht. 
RA Jörg Knupfer hat uns so einiges über Rechte und Pflichten eines Bloggers erzählt. Ich sag nur Impressum,Datenschutz,Urheberrecht, Sponsored Posts ect. Es war sehr interessant. Leider war die Zeit zu kurz um auf sämtliche Fragen einzugehen. Einige Blogger haben ihre angrenzenden Workshops verpasst oder sind vorher gegangen,da hier kräftig überzogen wurde.
Hier habe ich auch die liebe Anita von  "olles Himmelsglitzerdings" kennenlernen dürfen. Auch ein Account,dem ich schon länger folge!


Danach gab es ,ÜBERRASCHUNG, schon wieder was zu essen. Ein Kuchen/Dessertbuffet versüßte uns den Nachmittag!
Ich hatte dann noch Zeit für einige Gespräche. Die meisten Blogger sind dann weiter zu ihren Workshops ,während mir auf dem Hotelflur noch Lenny Kravitz über den Weg gelaufen ist. Davon gibt es aber kein Foto,so schnell war ich leider nicht.


Um 19.30 Uhr begann dann die Abendveranstaltung bei Warendorf Küchen. Da ich aus privaten Gründen daran nicht mehr teilnehmen konnte,gibt es hier leider keine Bilder.  Sämtliche Teilnehmer haben dort noch geniale Goodie Bags bekommen. (Ich habs verpasst. *heul), man konnte Christian Rach mit Fragen löchern, es gab ,ÜBERRASCHUNG, ein super geniales Buffet und Zeit für viele tolle Gespräche.  Beim nächsten Mal bin ich dabei!!!!

Zum Schluss hier nochmal ein tolles Bild unserer kleinen Food Blog Day Clique.
v.l. Cathi,meiner einer, Nina und Antonella.
Es war ein super schöner Tag mit euch!!!!!!!!!!!!!!!


Falls ihr lesen mögt was die anderen so erlebt haben,hier sind noch einige Berichte.

1 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. So ein schöner Bericht, es war schön Dich mal kennenzulernen. :)

    Tolle Fotos.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.