04.10.2015

Hackfleisch-Lauch-Quiche mit Champignons


Habe ich es eigentlich schon mal erwähnt,ich liebe den Herbst. Genau so wie ich den Frühling,den Sommer und den Winter liebe. Jede Jahreszeit hat für mich ihren Reiz,jede Jahreszeit hat etwas besonderes auf das ich mich freue,jede Jahreszeit hat ihre eigenen kulinarischen Genüsse,jede Jahreszeit ist schön!


Ich bin ja eher ein Sommertyp. Das liegt daran,das mir eigentlich immer kalt ist.
Ich gehöre zu den Leuten,die schon im September Strickjacken und Wollschals rauskramen. Mein Mann freut sich jeden Abend auf meine kalten Füsse,er ist nämlich genau mein Gegenstück. Ihm ist immer warm.
Beim Essen sind wir uns dann aber wieder einig! Jede Jahreszeit hat ihre kulinarischen Höhepunkte.
Im Herbst steht wieder das gemütliche und wärmende im Vordergrund. Was eignet sich dafür besser als eine aromatische Quiche.

 




















Hack und Lauch gehen bei uns immer gut. Lieblingssuppe der Kinder---> Hackfleisch-Käse-Lauch.
Was liegt also näher als eine Hackfleisch-Lauch Quiche um die Familie glücklich zu machen.
Statt der Champignons könnt ihr auch sämtliche andere Pilze verwenden. Steinpilze zum Beispiel,oder Maronen,oder Pfifferlinge.
Aaaargggg,ich vermisse die Mecklenburger Wälder sooo sehr. Wärend meine Eltern wieder mit reichlich Pilzbeute nach Hause gekommen sind,findet man hier in Schleswig-Holstein nix. Zumindest hier bei uns nicht. Es gibt wohl nur einige wenige geheime Stellen,die aber von Ortskundlern nicht verraten werden. Wie blöd!!!!!!


Ach ja die Quiche,Rezept wollt ihr ja sicherlich auch haben!
Wirklich super lecker und fix gemacht. Die war bei uns rucki zucki aufgegessen!

 






















Zutaten Teig:

250g Mehl
1/2 TL  Salz
130g kalte Butter
1 Ei
3 EL Milch

Füllung:

1 Zwiebel
350g Lauch
4 Eier
150g Sauerrahm oder Creme Fraiche
etwas Muskat
500g Hack
200g Champignons



 Für den Teig alle Zutaten verkneten, in Folie einschlagen und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Tarteform fetten, Mürbeteig auf eine bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und die Tarteform damit auslegen. Den überstehenden Rand abschneiden.

Für die Füllung, Zwiebel klein schneiden. Lauch klein schneiden und in Öl zusammen mit der Zwiebel glasig dünsten. Herausnehmen,etwas Öl in die Pfanne und das Hackfleisch anbraten.  Die kleingeschnittenen Champignons dazugeben und kurz mitdünsten. Zwiebeln,Lauch,Hackfleisch und Champis gute würzen (Salz/Pfeffer) ,vermischen und auf den Quicheboden geben.
Die Eier,Creme Fraiche ,Muskatnuss verrühren und über den Belag giessen.
Die Quiche die ersten 20min auf dem Boden des Backofens backen, dann auf mittlerer Schiene weitere 20-25 min backen.

Servieren und geniessen!!!!

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

2 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. ah wie lecker hört sich das denn an
    das kann uns auch schmecken, muss ich mir das rezept merken
    ich wünsche dir einen schönen sonntag
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandy,

    klasse Rezept hast Du da gekocht. Sieht sehr gut aus.

    Ich habe mit ein paar Freunden eine kleine Kochseite eingerichtet.
    Würde mich über einen Kommentar bzw. Erwähnung sehr freuen.

    LG,
    Sabine

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.