17.01.2016

Winterapfel-Strudel mit Calvados


Während ich mich heute durch die Nordstil Messe in Hamburg stöbere,dürft ihr euch durch einen neuen Post stöbern.
Heute habe ich ein einfaches (dank Fertigteig) Strudelrezept für euch.

Winterapfel-Strudel mit Calvados


Manches mal habe ich am Wochenende nicht so viel Zeit zum backen,da noch andere Termine anstehen. Wenn es dann  noch um Strudelteig /Blätterteig geht, greife ich gerne auf fertigen Frischeteig oder TK-Blätterteig zurück.
Den braucht man dann nur fix belegen,in den Ofen schieben und backen.
Voila fertig und man hat was feines zum Kaffee.


Von Weihnachten hatte ich noch Honigkuchen übrig. Also ist das mal wieder ein Rezept der Kategorie Weihnachtliche Resteverwertung!
Der Calvados gibt dem ganzen eine besonders leckere Note. Falls Kinder mitessen,ersetzt ihr den Calvados durch Apfelsaft und gebt vielleicht noch etwas Zimt und Nelken dazu.


Zutaten:
1,25kg säuerliche Äpfel
Saft 1 Zitrone
5-8 EL Calvados (Ihr könnt auch einen Winterapfellikör nehmen)
100g Zucker
1 Packung Strudelteig /Blätterteig (Frischeteig)
200g Honig-oder Frühstückskuchen
100g gehackte Mandeln
50g gemahlene Mandeln
1 Eigelb

Äpfel schälen,entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft,Zucker und Calvados (Oder Apfelsaft oder Likör) aufkochen. Zugedeckt ca. 5min köcheln,dabei ab und zu umrühren. Die Äpfel sollten weich,aber noch bissfest sein.  
Kompott abtropfen lassen,den Saft dabei auffangen. Auskühlen lassen.

Kuchen klein würfeln und mit ca. 100ml Saft beträufeln. Teig nach Packungsanleitung ausrollen. Mit den gemahlenen Mandeln bestreuen. Äpfel darauf verteilen,dabei rundherum etwas Rand frei lassen. An einer kurzen Seite ca. 10cm Rand lassen,damit die Füllung beim aufrollen nicht rausquillt.

Mandeln und Kuchenwürfel auf die Äpfel geben. Die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen und den Teig dann von der kurzen Seite her zum breiten freien Rand hin fest aufrollen. Die Enden evt. etwas zusammendrücken.

Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein Backblech mit Backpapier geben. Eigelb und 1 Tl Wasser verquirlen und den Strudel damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 min backen. (E-Herd:200°C, Umluft:175°C)
Mit Puderzucker bestäuben und leicht warm mit Eis servieren.
Ich habe hier ein Vanille-Toffee Eis dazu,das hat traumhaft geschmeckt!


Einen Messebericht von der Nordstil werdet ihr dann auch demnächst hier auf dem Blog finden. Ich werde heute immer mal auf meinem Instagram Account und auf Twitter Fotos von der Messe teilen.
Wenn ihr also quasi live dabei sein wollt,klickt euch doch auf die jeweiligen Kanäle. Sie sind oben in den Social Media Buttons verlinkt!

0 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

Kommentar veröffentlichen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.