20.03.2016

Limoncello Tiramisu



Die Sonne kommt raus,in Form dieses wunderbaren Limoncello Tiramisus.
Es musste mal wieder etwas zitroniges her,das Kind hatte schon Entzug.
Tiramisu mögen wir hier alle sehr gerne,aber es muss ja nicht immer klassisch sein,oder!
So ein Zitronentiramisu ist mir in den Weiten des Web schon öfter ins Auge gesprungen.
Das musst du auch mal machen hab ich gedacht und es schwups dann auch wieder vergessen.
Aber jetzt!

Da ich ein Zitronen liebendes Kind zu Hause habe,habe ich eigenlich immer auch Lemon Curd vorrätig. Das ist einfach der liebste Brotaufstrich vom Mittleren.
Als ich dann noch letztens ein Fläschchen selbstgemachten Limoncello geschenkt bekommen habe,viel mir das Tiramisu wieder ein.


 Ihr benötigt:
250ml Limoncello
250ml Wasser
120g Zucker
185ml Zitronensaft
Löffelbisquit
375ml Sahne
450g Mascarpone
60g Puderzucker
1 Glas Lemon Curd (ca.300g)


Limoncello,Wasser,Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf zum kochen bringen und auf kleiner Hitze solange köcheln bis sich der Zucker komplett  mit der Flüssigkeit verbunden hat.
Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen.
In einer Schüssel den Mascarpone mit 3/4 des Lemon Curd  gut verrühren bis alles cremig ist. Den Rest Lemon Curd für die Deko aufbewahren.
Die Sahne unter die Mascarponemischung heben.

Etwas von dem Limoncellosirup in einen Suppenteller giessen und die Löffelbisquit einmal schnell im Sirup wenden.
Immer wieder Sirup dazu giessen. Das wenden im Suppenteller geht einfacher und die Löffelbisquit saugen sich nicht zu voll.
In einer Auflaufform (meine ist 20x35cm) den Boden mit getränkten Löffelbisquit belegen. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf verstreichen und eine weitere Lage getränkte Löffelbisquit darauf.
Mit der restlichen Mascarponecreme abschließen.
Mit dem restlichen Lemon Curd garnieren und wenn gewünscht mit gerösteten Haselnussraspeln bestreuen. 3 Stunden kühlen und durchziehen lassen.



Es hat uns allen super geschmeckt und ich denke im Sommer ist es, gut gekühlt, ein Knaller Dessert!
Quasi ein zitroniger Sommer Nachtisch .

4 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Hach sieht das hübsch aus. So schön frisch und frühlingshaft und natürlich auch sehr lecker. Tiramisu hab ich bisher immer klassich gemacht, Deine Variante lädt direkt zum nachmachen ein.

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Anita! Unbedingt ausprobieren,schmeckt total nach Sommer.

    AntwortenLöschen
  3. *lach* Ich hab mir schon mal ein Lätzchen umgebunden, als ich das Vorschaubild sah.
    Sieht das wieder lecker aus! *applaus*
    Unbedingt auf die To-Do-Liste damit. Glaub, damit kann ich meine Menschen auch locken.
    Die Moos-Muffins werden zu Ostern getestet. *Händereib*

    Dir einen schönen Wochenstart!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich bin gespannt wie es dir schmeckt!

      Löschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.