06.03.2016

Nuss-Pudding-Torte mit Mango (glutenfrei)


Ich habe mir mal wieder mein liebstes Nuss-Torten-Rezept vorgenommen und es ein wenig abgewandelt. Da kein Mehl gebraucht wird ist die Torte glutenfrei.
 Hier habe ich euch schon mal das Originalrezept gepostet.


Ich kenne die Torte schon seit Kindertagen,meine Mama hat sie immer zu Geburtstagen gebacken und sie schmeckt klasse.
 Diesmal wollte ich aber eine fruchtige Komponente mit dabei haben. Statt der Sahnefüllung habe ich die Torte mit Pudding und Mangopüree gefüllt. Obendrauf gab es Sahne und noch ein fruchtiges Topping.




Sieht sie nicht klasse aus? Schon so richtig nach Frühling. Vielleicht ist das ja eine Torte für eure Oster-Kaffee-Tafel.
Als Ostertorte kann ich sie mir sehr gut vorstellen. Ihr könnt ja statt der Blaubeeren ein paar Schoko-Ostereier darauf legen.





Für die Puddingfüllung könnt ihr Vanille- oder Sahnepudding verwenden. Ihr könnt das Puddingpulver nur mit Milch oder mit Milch und Mangosaft anrühren.Wenn ihr Mangosaft verwendet wird das ganze noch fruchtiger.




 Zutaten:
400g gem. Haselnüsse
250g Zucker + 100g
1 Backpulver (evt.Weinsteinbackpulver)
8 Eier (getrennt)
2 Becher Schlagsahne
 2 kleine Mangos
2 Päckchen Puddingpulver (Vanille oder Sahne-Achtung,nicht alle Puddingpulver sind glutenfrei)
80g Butter
1 L Milch ODER 1/2 l Milch + 400ml Mangosaft

evt. für die Deko- geraspelte Haselnüsse,Blaubeeren



Zubereitung:

Eigelb mit 250g Zucker gut cremig aufschlagen. Die Haselnüsse mit dem Backpulver vermischen und darunterheben. Der Teig ist jetzt recht fest. Die 8 Eiweiß steif schlagen und portionsweise unter den Nussteig heben.
In eine 26er Springform geben und bei 170° Umluft ca.40min backen. Stäbchenprobe.
Den Kuchen auskühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden.
 ~~~~~~~~~~
Aus dem Puddingpulver,der Milch und dem Zucker nach Packungsanweisung einen Pudding kochen.
Die Butter sofort unter den heißen Pudding rühren und etwas abkühlen lassen.

(wenn ihr den Mangosaft verwenden möchtet, rührt ihr das Puddingpulver mit dem Zucker und ca. 10 EL Saft an. Den restlichen Saft mit der Milch aufkochen und dann das Puddingpulver einrühren. Die Butter unter den heißen Pudding rühren.)

1 Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Entweder fein würfeln oder pürieren und unter die Puddingmasse heben.

Einen Nussboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Die Hälfte des Puddings auf den Boden geben und den 2. Boden darauf legen. Den restlichen Pudding auf den 2. Boden geben und mit dem 3. Tortenboden bedecken.
Mindestens 4 Stunden kühl stellen,am besten über Nacht.

Tortenring entfernen. Sahne steif schlagen und die Torte damit einstreichen. Mit gehobelten Nüssen den Rand bestreuen. 2. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Eine Hälfte der Mango in Streifen schneiden und diese auf die Torte legen. Die 2. Hälfte der Mango pürieren und das Püree als Kleckse auf der Torte verteilen.

Schmecken lassen.


Ihr seit bei Instagram und habt meine Torte  oder andere Rezepte von mir nachgebacken? Lasst es mich wissen !


4 liebe Kommentare - Vielen Dank dafür:

  1. Ähm.... hallo, hier.... ich würd ein Stück nehmen. Sieht wahnsinnig lecker aus.
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandy,
    deine Torte sieht so unglaublich köstlich aus und durch die Mango hat man sofort Lust auf ein Stückchen Sommer und Sonne.

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.