Fundgrube


Und wieder eine neue Fundgrube,immer noch im Zeichen der Liebe.

Diesmal habe ich was schönes für die Nähtanten unter euch.
Die Anleitung für diese süßen  Pennie Pockets gibt es beim Moda Bakeshop


 Bei Catch my Party gibt wieder tolle Printables


Diese Free-Font Sammlung habe ich bei  Hannah entdeckt.
 

Und bei Printable Party Kits gibts einige schöne Sachen zum downloaden.
 

Weisheiten 1/2013


  Mein Spruch der Woche!!!!








Apfel Croissants


Heute gibt es mal ein schnelles und einfaches Sonntagssüß.
 Die Bilder schlummern schon ein paar Wochen auf dem PC und heute ist die Gelegenheit sie euch zu zeigen. 
Warum????????
Tja, Frau Sasibella ist nämlich gar nicht zu Hause.
Aktuell müsste ich mich momentan irgendwo auf der A24 zwischen Berlin und Hamburg aufhalten.*g*
Auf dem Rückweg sozusagen.

Das Sasikind (blöderweise wieder recht angeschlagen) und ich haben uns nämlich am Freitag der Deutschen Bahn anvertraut und sind in Richtung alte Heimat gezuckelt gedüst.

Aus gutem Grund. Meine allerliebste Omama hatte gestern nämlich ihren 88. Geburtstag und wir haben sie überrascht. Meine Eltern sind jetzt so lieb und bringen uns heute per Auto nach Hause. Daher die Autobahn,s.o.

Also gibt es heute ein Sonntagssüß aus der Konserve.
(bemerkt hier jemand das Wortspiel?)


Ein oder zwei Packungen Croissants habe ich immer im Kühlschrank,wenn`s mal schnell gehen muss.
Damit ist nämlich rucki zucki was leckeres gezaubert.


Einfach die ausgerollten Ecken mit etwas flüssiger Butter bestreichen,ein nicht zu kleines Stück Apfel darauf legen und mit Zimt und Zucker bestreuen.
Aufrollen und nach Packungsanleitung im Ofen backen.


Das geht wirklich total schnell und die kleinen Teilchen sind einfach super lecker.
Meine Kinder lieben sie.

 Entweder nur mit etwas Zimt bestreut schmecken lassen.......



......oder mit einem Klacks Sahne servieren.
Ich habe die Sahne noch mit Monin Sirup Typ Apple Pie aromatisiert.
Absolut genial.

Danke auch für all die lieben Kommentare zu meinem Give Away. Noch könnt ihr mitmachen also husch husch,HIER gehts lang!
Habt noch einen schönen Sonntag!

Mein Geburtstagstisch

 Jetzt bin ich schon fast eine Woche 40 und hab euch meinen Geburtstagstisch noch gar nicht gezeigt.
Den Sweet Table zum Kaffee hatte ich euch HIER schon gezeigt.
Eigentlich darf ich sowas wie einen Geburtstagstisch ja gar nicht erwarten. Mein Mann hat mit sowas nix am Hut und die Kinder sind da dann doch etwas überfordert.

Aaaaaaaaaaber dieses mal waren meine Eltern zu Besuch und meine Mama hat sich richtig ins Zeug geschmissen. Am Abend vorher musste ich schon um zehn ins Bett (wie alt war ich nochmal???),damit sie den Tisch schmücken konnte.
Gut,ich hab mich da natürlich nicht beschwert.*g*
Und das ist das Ergebnis. Total klasse,oder!!!!!!!!!


Auf den Geschenken waren überall Kinderfotos von mir.Das linke Bild ist mein absolutes Lieblingsbild. Da bin ich erst ein paar Monate alt und meine Mama ist grad mal 22.
 Ich muss glaub ich nicht erwähnen,das meine Tochter jetzt uuuunbedingt auch so eine Party haben will. Und überall auf ihren Geschenken sollen Fotos von ihr sein.*lach*

 Ist die Dose nicht traumhaft.  
Selbstgewerkelt von meiner Mama,wird sie demnächst meine losen Bänder aufbewahren.


Im übrigen ist die Geschenkeauspackaktion morgens um 7 Uhr  gewesen.
Daher sind die Fotos auch alle geblitzt.


Und noch was gebasteltes von meiner Mama. Eine tolle Wimpelkette.


Ein schärferes Bild kriegt ihr von mir nicht zu sehen. Schließlich war ich so früh noch im Schlafi und ohne Kriegsbemalung.
Das will ich euch dann doch nicht zumuten.

Von den Kindern habe ich Geld für eine neue Brille bekommen. Überreicht in diesem süßen Umschlag.
Selbstgewerkelt von.....,na ihr wisst schon!
Viele Karten hab ich nicht bekommen.Daher habe ich mich besonders über die Grüße von JayJay (ganz links) und von Gaby (Kreativitätsschoki) gefreut.
Danke ihr beiden.
Die gebastelte Karte in der Mitte ist ebenfalls von meiner Mama.

Und hier alles im Überblick. Ich wurde wirklich reich beschenkt!
Von wem das gehäkelte Körbchen in der Mitte ist,muss ich euch wohl nicht sagen.
Genau,meine..........
Jetzt wisst ihr auch von wem ich meine kreative Ader hab.


Den Botanischen Garten in dem ich momentan lebe, zeige ich euch dann ein anderes mal.

Fundgrube Valentinstag


Bald ist es wieder soweit,der Valentinstag steht vor der Tür! Ich gebe zu,mir ist er wurscht und Schatzi hat schon Mühe mir mal was zum Geburtstag zu schenken. 
Wie sieht es bei euch so aus????? Zelebriert ihr den Valentinstag??????????

 Für alle die es kaum erwarten können,habe ich wieder ein paar Ideen gefunden.
Und so schöne Sachen wie diese Herzbox,kann man ja auch zu anderen Gelegenheiten verschenken.

Anleitung zur Herzbox gefunden bei Brenda Quintana


Eine ganze Sammlung zum Thema Valentinstag + Linkpary findet ihr bei The 36th Avenue



Wie man diesen süßen Teddy aus der Stampin up Eulenstanze zaubert zeigt euch Lisa von Daffyscrapper


Und einen Valentinstag Sweet Table habe ich bei Hostess with the Mostess entdeckt.

Feier zum 40.


Vielen Dank für eure zahlreichen Geburtstagsglückwünsche. Ich freue mich sehr,das euch mein kleines Candy so gefällt. HIER könnt ihr noch teilnehmen.

Nachdem mich ja schon meine Eltern mit ihrem Besuch überrascht haben (Geburtstagsgeschenkeauspackaktion zeige ich euch die Tage) ,hatte ich gestern eine kleine Feier mit den allerliebsten Kollegen,der Lieblingscousine samt Schatzi und der Herzensfreundin.
Göga + Kinderlein waren natürlich auch dabei.
Also hab ich gebacken,aber sowas von.
Gott sei Dank war meine Mama da und hat mir geholfen.


Es gab Walnuss/Bananen Cookies , Blueberry Cookies, Rolo Cupcakes, Himbeer Frischkäse Brownies und Apfel Schmand Torte.

Das Rezept für die Rolo Cupcakes habe ich von HIER *klick*
Steffi von Ohhh Mhhh hat auch ein Rezept gepostet.Von ihr habe ich das Frosting übernommen.
Die Cupcakes waren der Hit,total fluffig und schokoladig. Einfach lecker.

Die Rezepte für die Cookies habe ich HIER *klick* schon mal gepostet.


Der Apfel Schmand Kuchen ist ein Rezept aus der Lecker Bakery Herbst.
Der ist total misslungen. Das Rezept ist für Anfänger angegeben und ich habe mich wirklich wortgetreu daran gehalten. Trotzdem ist der Kuchen Matsche und fast auseinandergefallen.
Der Mürbeteig ist total teigig (nächstes mal backe ich wieder blind vor) und der Kuchen nicht richtig durch. Dabei war er schon länger als angegeben im Ofen.
Kein empfehlenswertes Rezept und dies war der aufwändigste Kuchen der ganzen Kaffeetafel.
Schatzi hat er trotzdem geschmeckt!

Die Himbeer Frischkäse Brownies habe ich aus einer Lecker Ausgabe
 Die waren auch super gut,fast ein wenig dekadent!
Absolut genial und oberlecker,aber auch sehr mächtig.

BROWNIES MIT FRISCHKÄSE-HIMBEER-GUSS 

Zutaten:
400 g Doppelrahmfrischkäse
50 g Zucker + 350 g Zucker
1x Vanillezucker
5 Eier
350 g Butter
100 g weiße Schokolade, gehackt
100 g Zartbitterschokolade, gehackt
60 g Kakao
300 g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
300 g Tk-Beeren (gemischt oder z. B. nur Himbeeren)
 Frischkäse, 50 g Zucker, Vanillezucker und ein Ei verrühren, zur Seite stellen
Butter zusammen mit den beiden Schokoladen in einem Kochtopf schmelzen und
  kurz abkühlen lassen, Kakao und restlichen Zucker unterrühren
die vier Eier verquirlen und unter die Masse rühren
Mehl und Backpulver mischen und unterheben
Teig in die Backform (24x35cm) gießen, Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen
  Beeren unter die Frischkäsemasse heben und auf dem Teig gleichmäßig verteilen
ca. 40-45 Minuten backen


 Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!!!!!!!!!






Fundgrube 01/13


Himmel,ist es bei euch auch so kalt???? Ich bin gestern erst um 19.30 Uhr von der Arbeit heimgekommen und hab mir auf dem Bahnhof fast den Hintern.....,na ihr wisst schon.
 Und das trotz dicker Daunenjacke.*bibber*

Wenn man so verfroren nach Hause kommt,hilft einem nix besser als ein schöner heißer Tee.
Und da es hier auch überall wieder schnieft und niest,ist unser heutiges Thema Tee.

Ihr kennt bestimmt jemanden,der einen "Gute Besserungs Tee" gebrauchen kann. Wie wäre es denn mit dieser süßen Verpackung. Das Template ist zum ausdrucken und kann sowohl als Teekanne, als auch als Gießkanne gestaltet werden.

gefunden bei the little blue room


Oder wie wäre es mit einer Teeparty?
Hier ein "süßer" Geburtstag
gefunden bei catch my party


Teebeutelverpackungen zum ausdrucken gibt es bei project nursery

 Schöne Ideen für eine Muttertagsteeparty gibt es bei Fiskars


Etwas edlere Tea Tags zum download findet ihr bei The Pretty Blog


Wie man so einen Teebeutel faltet zeigt euch  Love Mae
 Der kann dann auch mit losem Tee befüllt werden.



Und zum Schluss habe ich noch ein paar wunderschöne,romantische Fonts für euch.Die passen doch wunderbar zum Tee-Thema,oder??????

entdeckt bei "I will invitations"


Ich hoffe wir lesen uns am Freitag wieder. Da startet dann das große Geburtstagscandy!!!!!!!!

Apfel-Sharon Crumble


Jeden Mittwoch und Samstag ist bei uns "Buttermarkt". Wir haben da einen sehr netten türkischen Obst/Gemüsehändler, der uns immer viel mehr einpackt als wir eigentlich "bestellt" haben. Warscheinlich denkt er,mit 3 Kindern können wir es gebrauchen. *lach*

Dieses mal hatten wir ein paar Sharonfrüchte in unserer Obstkiste,obwohl gar nicht gekauft.
Was also damit machen? Die Kinder sind ja sehr "krüsch" wenn es um frisches Obst geht. Da essen sie längst nicht alles.
Aber ein leckerer Crumble geht immer. Da ist es ihnen auch wurscht was drinn ist.


Also Küche durchforstet und hier sind die Zutaten.
Die Sharonfrucht ist ja eine Zuchtform der Kaki (die hat Kerne,die Sharon nicht),eine andere bekannte Unterart wäre noch die Persimon. (Wikipedia kann schon sehr interessant sein)
Könnt ihr alles verwenden,je nachdem welche ihr bei eurem Händler bekommt.

 Ihr benötigt für eine große Auflaufform 
120g Butter, 120g braunen Zucker, 120g Mehl, 100g gem. Haselnüsse.
4-5 Äpfel, 3 Sharon, 2 Pä. Vanillezucker

Aus Butter,Zucker,Mehl und Haselnüssen bereitet ihr Streusel zu. Diese für 30min. im Kühlschrank kühlen.


 Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Mit dem Vanillezucker in einer Pfanne ca. 15min anbraten. (mittlere Hitze)
Während des bratens wenig Wasser dazugeben und schmoren bis sie etwas weich aber noch bissfest sind.



 Die Sharon schälen und in Würfel teilen. Mit den Äpfeln in einen Auflaufform geben und mit etwas braunem Zucker bestreuen.
Die Streusel darübergeben und bei 200°C (175°C Umluft) ca. 20min im Ofen backen.


Ich habe den noch warmen Crumble mit Vanilleeis serviert!

So schnell wie der weg war,konnte ich gar nicht schauen.
Wirklich oberlecker!

 Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag! Wir lesen uns!