Rote Grütze-Vanille Tarte


Unser heutiger Sonntagskuchen ist aus einem typischen norddeutschen Dessert entstanden.
Rote Grütze mit Vanillesauce gehört nun mal zum Norden,wie die Weißwurst zu Bayern.
Und ich als 100% Nordlicht bin quasi damit aufgewachsen
 Warum das ganze also nicht auch mal als Kuchen probieren. Es muss ja nicht immer Nachtisch sein!

 Die Rote Grütze habe ich der Einfachheit halber nicht selbst gemacht. Ich habe hier 500g Dänische Kirschgrütze verwendet. Die Grütze habe ich noch mit 4 aufgelösten Gelantineblättern etwas angedickt.
Ausserdem benötigt ihr Vanillepudding,den ihr euch aus 1 Päckchen Puddingpulver und nur 450ml (nicht 500ml wie auf der Packung angegeben) kocht.

Für den Boden verknetet ihr 150g Butter,300g Mehl und 200g Zucker mit einer Prise Salz zu Streuseln.
2/3 der Streusel drückt ihr in eine gefettete Tarte-oder Pieform als Boden. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Darauf verteilt ihr klecksweise den Pudding und die Grütze. 


Zum restlichen 1/3 der Streusel fügt ihr noch 40g Butter und 100g gemahlene Walnüsse hinzu. Gut verkneten und die Streusel auf der Tarte verteilen.
Bei 180g Hitze (160° Umluft) ca.45min backen.


Nach dem backen muss der Kuchen gut auskühlen. Beim unteren Foto war er innen noch lauwarm,daher ist die Grütze sehr verlaufen.
Am besten einige Zeit in den Kühlschrank stellen.

In der Form kann es Rote Grütze bei uns öfter geben. Sehr lecker,sogar Schatzi war begeistert und der isst normalerweise nur sehr wenig Kuchen.

Und was gibt es bei euch heute so?????

Fundgrube Muttertag


Die Fundgrube steht diesmal ganz im Zeichen des Muttertages.

Tolle Rezepte und Freebies habe ich auf der Seite von Aurora Mehl gefunden. Die Printables könnt ihr euch dort unter "Dekoideen" herunterladen.


 Eine Sammlung toller romantischer Fonts habe ich bei Tidy Mom gefunden.


Noch mehr schöne Printables,allerdings auf Englisch, gibts bei Catch my Party.

Ein paar deutsche Freebies findet ihr bei Momentini.

Eigentlich eine Idee für den Valentinstag ,aber ich finde für den Muttertag sind diese Red Velvet Cheescake Herzen auch absolut passend.
Gefunden bei The Novice Chef


Und zum Schluss noch eine schöen Tischdeko Idee.
Gefunden bei ellas inspiration

Himbeer Brownies mit weißer Schokolade


 Seit geraumer Zeit schlummert eine Packung TK-Himbeeren in meinem Froster. Ich hab die ganze Woche überlegt was man damit machen könnte. Einen Smoothie, ein Dessert, Himbeermilch oder lieber ne Torte oder................ Soooooo viele Ideen,also erstmal den Vorratsschrank durchstöbert was wir noch so alles haben.
Diese Aktion hat Massen an Zartbitterschoki und weißer Kuvertüre zu Tage gefördert! Tztztz,was man immer so alles hortet. Die Entscheidung viel dann allerdings leicht. Brownies gehen immer!


Ihr benötigt für den Teig: 300g Zartbitterkuvertüre, 200g Butter, 100g weiße Schokolade, 400g Himbeeren,  6 Eier (Gr.M) 200g braunen Rohrzucker, 1 Pck. Bourbon Vanille Zucker, 200g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver.


Kuvertüre in Stücke hacken und mit der Butter in einer Schüssel im heißen Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Erkalten lassen. Weiße Schokolade in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Himbeeren auftauen lassen bzw. frische Himbeeren verlesen und säubern.
Backofen vorheizen. Für den Teig die Eier in einer Rührschüssel auf höchster Stufe 1min schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und unter rühren einstreuen. Etwa 2 min weiterschlagen.Die Masse sollte dann deutlich vergrößert und fluffig sein. Mehl und Backpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Kuvertüremasse,Schokoladenstückchen und die Himbeeren vorsichtig unterheben. Eine 30x40cm Backform mit Backpapier belegen.(ich habe dieses*klick*) Den Teig vorsichtig auf das Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen backen.
Ober/Unterhitze 180C° / Heißluft 160C° - Backzeit etwa 35min
Kuchen erkalten lassen.


Für den Belag: 150g Zartbitterschokolade, 50g Sahne, einige Himbeeren, 30g weiße Schokolade geraspelt.
Die Zartbitterschoki mit der Sahne im heißen Wasserbad bei schwacher Hitze unter rühren schmelzen.
Die Himbeeren auf dem Kuchen verteilen, die flüssige Schokolade mit einem Löffel über die Beeren verteilen mit weißen Schokoraspeln verzieren.


Und jetzt einfach genießen!


Dekadent lecker!
Habt noch einen schönen Sonntag!

beauty is where you find it #60


Bei Frau Pimpinella heißt es heute wieder Beauty is where you find it.
Das Thema für diese Woche ist "Frühlingsboten"


Endlich,endlich,endlich ist er da.
DER FRÜHLING!!!!!!!!
Lang genug hats ja gedauert. Ich kann momentan gar nicht genug Sonne bekommen.
 

So langsam zeigen sich jetzt auch die ersten Knospen und Blüten.
Einfach schön!
 

Mia and me Feen-Geburtstag


Puhhhhhhhh,mal wieder geschafft. The Party is over!
Schön wars,das Sasi-Kind  schwebt im Mia and me Himmel.
Ihre allerliebsten Trickserien waren Thema der Party.
Mia and me und Tinkerbell, grob übersetzt--> Feen und Einhörner.


Ich habe mich zur Feier des Tages an meine erste Fondanttorte getraut. 
Der weiße Fondant war schon fertig ausgerollt und das war gut so. Der lila Fondant musste geknetet und ausgerollt werden und der hat mich ganz kirre gemacht.
Er klebte (trotz ausrollen auf Puderzucker) und riss. Zum ausstanzen war es ok, aber hätte ich die Torte damit einkleiden müssen,wäre ich verzweifelt.
Dafür das es meine erste Torte ist,bin ich aber super zufrieden und Saskia war total begeistert!
Die Schmetterlinge und Blüten habe ich mit Zuckersirup auf den Fondant geklebt.
 Als Deko habe ich einige Printables von Mia and me verwendet.


Zusätzlich zur Torte gab es noch Vanillemuffins mit Gummibärchen.

Natürlich mit lila Glasur. Die waren echt lecker.
Die kleinen fliederfarbenen Boxen enthalten die Gastgeschenke.
 Die Blumenstecker habe ich mit verschiedenen Blütenstanzen und Stampin up Papier gestaltet.


In den Fläschchen war Erdbeermilch  Feenzaubertrank.


 Die Eisbar.
Es gab Vanilleeeis und die Kinder konnten sich ihr Topping selbst zusammenstellen.


Der Esstisch war im Tinkerbell Stil dekoriert.

Die Gastgeschenke.

Die tollen Aufkleber stammen wieder von Anna von Casa di Falcone.


Es ist total klasse welche große Auswahl an Partyzubehör es mittlerweile gibt.
Eine Bezugsliste findet ihr am Ende.



Als Beschäftigung für die Kinder habe ich einige Ausmalbilder ausgedruckt.
Wir haben Stoptanz und Topfschlagen gespielt. Die Klassiker sind in diesem Alter immer noch absolut angesagt.


Da fällt die Auswahl schwer.


So sieht die Torte von innen aus. Ein Vanillerührteig mit Zuckerstreuseln,Buttercreme und Erdbeermarmelade.

Die Eisbar war das absolute Highlight!

Und Schluß!


Ich hoffe der Einblick hat euch etwas gefallen.
Hier die Bezugsliste. Falls ich was vergessen hab,meldet euch einfach!

Muffinförmchen,Eisbecher, Aufkleber - Casa di Falcone 
Gastgeschenkboxen,  Wabenbälle - Blueboxtree
Fondant, Ausstecher,Lollies -  Mafril
PomPoms, Papierstrohhalme -  Pom Pom your life
Servietten, Bänder -Rossmann
Orchideenblüten, Perlenschnur - TEDI
Tinkerbell und Mia and me Printables- aus dem www

Kreativer Freitag # 4/2013

 Uii,der Kreative Freitag startet diesen Monat aber spät.
Aber besser spät als gar nicht.

Ich möchte euch heute die tollen Keilrahmen zeigen,die Saskia von ihrer Oma zum Geburtstag bekommen hat. Ich finde,die haben einen eigenen Post verdient.


Meine Mama hat sich richtig ausgetobt. *g*
Saskia ist ganz begeistert von ihren Bildern. Jetzt muss ich nur noch einen geeigneten Platz finden um sie aufzuhängen.


Wenn ihr beim Kreativen Freitag mitmachen möchtet,tragt euer Projekt unten in die Linkliste ein.
 Die Teilnahmeregeln findet ihr oben unter den Tabs


Ihr könnt den ganzen Monat über eure Projekte in die Linkliste eintragen. Falls ihr den Post nicht mehr findet,er ist auch oben in der Sidebar verlinkt.


Danke an die 10 Teilnehmer des letzten Monats.