Kreativer Freitag # 10 / 2013 - Adventskalender Tüten DIY


Hallo ihr Lieben
Der Kreative Freitag beginnt dieses mal eine Woche früher,da ja ab Sonntag hier mein diesjähriger Blog Adventskalender startet.


Ich habe euch heute ein kleines DIY mitgebracht. Die Tütchen gehören zum diesjährigen Adventskalender meiner Kinder. Da er noch nicht ganz fertig ist,habe ich erst mal nur ein 6 -Tüten Bild.  Jedes Kind hat seine Farbe,so wird nix verwechselt.

Die Adventskalenderzahlen habe ich euch HIER schon mal als Freebie zur Verfügung gestellt.

Die Beiträge des letzten Kreativen Freitag könnt ihr euch HIER noch mal ansehen. Das Thema war grün/ weiß + 1 Farbe. Leider sind es nur 5 Beiträge.


Die Tüten für den Kalender habe ich einfach aus Geschenkpapier gefaltet. Wie man das ganz einfach macht,zeige ich euch hier.
 Erst einmal  schneidet ihr euch aus einem festen Bogen Geschenkpapier (oder jedem anderen Papier) ein Stück von 35cm x 23cm.
Da meine Rolle 70cm in der Höhe hat,bekomme ich super 2 Bögen auf das Papier. So gibt es kein Verschnitt.
(Die Bilder sind leider nicht so gut,sorry)


Jetzt habe ich mir eine Packung Speisestärke als Falthilfe genommen.

Ihr legt den Bogen komplett um die Packung Speisestärke,als wenn ihr sie einpacken wollt. Mit einem Falzbein zieht ihr alle Kanten gut nach.

Die Kanten der Speisestärkepackung sind jetzt leicht auf dem Papier zu sehen. Faltet diese Linien einmal gut nach.
 Das sieht dann so aus.


Jetzt das Papier einmal an dem schmalen Falz zusammenschieben.
Ich hoffe die Fotos erklären das ein wenig.

 Das Papier sollte jetzt so aussehen. 
Alle Linien gut mit dem Falzbein nachfalzen.


Jetzt die Packung wieder auf das Papier legen.

 Die Packung mit dem Papier umwickeln (wie bei einem Geschenk) und die Schmalseite mit einem Stück doppelseitigen Klebeband festkleben.

Das eine Ende so umschlagen als wenn ihr ein Geschenk einpackt . Mit doppelseitigen Klebeband den Boden festkleben.Aber aufpassen das ihr den Boden nicht an der Speisestärkenverpackung festklebt.


Jetzt die Speisestärke vorsichtig aus der Tüte gleiten lassen.

Die Schmalseiten leicht nach innen knicken.

Und schon ist eure Tüte fertig.
Ihr könnt die Größe natürlich anpassen und so unterschiedliche Tüten falten.

Jetzt nur noch befüllen und die obere Kante umschlagen. Zutackern,zukleben oder mit einem Band verschließen. Viel Spaß beim nachmachen.


Das Thema für den Kreativen Freitag ist diesem Monat ganz klar---> "WEIHNACHTEN"
Ihr könnt alles weihnachtliche verlinken. Rezepte, gebasteltes,eure Weihnachtsdeko ect.
Ich hoffe auf viele schöne Beiträge und Inspirationen.

Die Keksproduktion hat begonnen- "Malteser-Cookies und Sternchenfieber"

 
 Es ist soweit, das Weihnachtssyndrom ist auch bei mir angekommen.
Nur noch 4 Wochen *püh*, warum kommt Weihnachten eigentlich immer so plötzlich????????
Heute gibt es hier nur ein schnelles,feines Keksrezept.
Ich war gestern den halben Tag in der Stadt zum shoppen,da blieb nur wenig  Zeit zum backen. "Füllungen" für den Adventskalender, Weihnachts-Geschenkpapier, Nikolaus-Gaben und Zutaten für die Adventsgestecke. Gott sei Dank kommen meine Eltern am Donnerstag zu Besuch und meine Mama macht mir dann wieder sämtliche Adventsgestecke. So kann ich mich ganz auch die Adventskalender der Kinder  und andere Basteleien konzentrieren.


Die gesamte Innenstadt ist schon festliche geschmückt. Am Montag eröffnet hier der Elmshorner Weihnachtsmarkt. Eeeeeeeeendlich wieder Mutzenmandeln und leckerer estnischer Glühwein(Wir haben hier immer einen Stand aus unserer Partnerstadt Tallin). Die Eisbahn hat schon seit Freitag geöffnet,die Kinder sind schon ganz aus dem Häuschen. So langsam werde ich auch ganz kribbelig. Weihnachten ist für mich die schönste Zeit im Jahr.

 Heute werde ich die Wohnung putzen und schon mal die Weihnachtsdeko rauskramen. Mein Mann verdreht schon die Augen (Oh Gott,es ist wieder soweit. Meine Frau dreht durch. *g* )
Aber ich liebe das und die Kinder auch. 

Da gestern schönes, trockenes Wetter war,haben die Kinder lange draußen gespielt. Allerdings nähern sich die Temperaturen ja auch so langsam dem Gefrierpunkt. Also habe ich für die ganze Bande leckeren Apfelpunsch und Malteser Cookies zum aufwärmen bereitgestellt.


Für den Apfelpunsch habe ich einfach Apfelsaft erwärmt und mit 2 EL  Fire Roasted Cinnamon Apple Spice gewürzt. Das Gewürz könnt ihr auch super für Tee oder Glühwein nehmen. Ich habe hier immer 1-2 Dosen auf Vorrat,sehr lecker.


Das Rezept für die Kekse habe ich letzte Woche bei Facebook entdeckt. Da wir auf Arbeit in der Kita keinerlei Frischei verwenden dürfen, bin ich immer auf der Suche nach eifreien Rezepten.
Da musste ich dieses tolle Keksrezept doch natürlich gleich mal ausprobieren.


Für ca. 28 Cookies benötigt ihr:
250g weiche Butter
75g weißen Zucker
75g braunen Zucker
120ml süße Kondensmilch (zb. Milchmädchen)
1 PÄ. Finesse Vanille Aroma
300g Mehl
2 TL Backpulver
1 Tüte Maltesers
(im Originalrezept sind 280g Maltesers angegeben,ich habe eine 175g Packung im Supermarkt gekauft und die hat völlig ausgereicht )

Variationen: Die Maltesers könnt ihr auch mit Produkten eurer Wahl ersetzen: z.b. kleingehackte Snickers, Kirschen.Nüsse, Mars, Bounty, Schokolade ect.

 Die Maltesers hackt ihr mit einem scharfen Messer grob in Stücke/Hälften.  Der Backofen wird auf 180°C / 160° C Umluft vorgeheizt. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.  Jetzt die Butter und den Zucker gut verrühren.  Kondensmilch und Vanille Aroma dazugeben und eine weitere Minute unterschlagen.  Mehl und die gehackten Maltesers unterheben.



Mit einem Esslöffel stecht ihr jetzt Teigportionen ab und rollt diese zu einer Kugel. Die Kugeln auf die vorbereiteten Backbleche geben und mit einer Gabel leicht plattdrücken. Zwischen den einzelnen Keksportionen Platz lassen,da diese beim backen noch auseinanderlaufen.


Die Kekse backt ihr 12-15 min.
Dann gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
Was soll ich sagen,die halbe Dose ist mittlerweile leer. Meine Kinder sind halt Süßschnäbel.

Ein bisschen neue Deko habe ich mir auch gegönnt. Bei Strauss gab es letztens diese wunderbaren Kissenbezüge , Keksdosen und Teller und Becher mit Sternchen.
Jaaaaaa,nach dem Pünktchenfieber bin ich mittlerweile ganz Sternchenverrückt.  Gerade jetzt zur Weihnachtszeit passen Sterne ja ganz wunderbar.

Die Produkte sind im übrigen immer noch online zu bekommen. Also wenn ihr genau so Sternchenverliebt seit,dann hopst mal rüber.

  Der Holzstern im Regal ist von Depot  und ich mache mir jetzt mal einen leckeren Sternchen-Tee von Tafelgut. 
 Den Tee gibt es übrigens bei der lieben Trudi von Bellissimo und jede Menge Green Gate Schätzchen und Sternchen und Weihnachtszauber und ..............
Und das schöne: Mit dem Code Sasibella bekommt ihr bis zum 30.11.  5% Rabatt auf das gesamte Shopsortiment!
Habt noch einen schönen Sonntag,ihr Lieben!!!!!!!!!!


Fundgrube Adventskalender # 2



Hallo ihr Lieben
Da euch die Adventskalenderfundgrube von letzter Woche so gut gefallen hat,gibt es heute gleich noch einmal Nachschlag.
Und zusätzlich noch ein kleines Freebie von mir.

 Diesen fand ich persönlich wunderschön. Leider besitze ich keine Cameo.*schnief*


http://whipperberry.com/2011/11/silhouette-cameo-advent-calendar.html



http://natuerlichkreativ.blogspot.de/2011/11/adventskalender-to-go.html


http://www.twopeasinabucket.com/gallery/member/176988-cleosmum/1589972-seasonal-layouts-countdown-christams/


Auch eine wundervolle Idee und gleich mit Anleitung.
Eine Adventsbox von *KW Eselsohr*

http://kw-eselsohr.blogspot.de/2013/10/weihnachten-kann-kommen-adventsbox.html

Für die ganz Eiligen unter euch gibt es bei *Kathys Cottage* diese süßen Kerlchen zum ausdrucken.

http://kathyscottage.blogspot.de/2011/12/merry-christmas-from-kathys-cottage.html

Und bei der lieben Annika Flebbe von *Flebbe Art* gibt es gleich einen ganzen Blog voller Ideen. Ich habe einfach das Label "Adventskalender" angeklickt,aber schaut selbst!

http://flebbeart.blogspot.de/search/label/Adventskalender

Und von mir bekommt ihr heute noch ein paar Adventskalenderzahlen als Freebie.  Am besten mit einem Kreisstanzer die Motive ausstanzen.

https://www.dropbox.com/s/kmn388tkbl2vqso/rentier.pdf

https://www.dropbox.com/s/ep3i197vdqmw89l/sternerot.pdf

https://www.dropbox.com/s/d3hu1w43eklie9b/sternegrau.pdf


Von Sternen umgeben

*werbung

 Ich seh Sterne,im positiven Sinn natürlich.*lach* Schon laaaaaaaaaaaaange bin ich um diese traumhaften Teedosen von Tafelgut herumgeschlichen und habe sie nie gekauft.  Jeden Tag wurde ich wieder in Versuchung geführt,wenn Trudi von Belissimo wieder die schönsten Fotos ihrer Produkte bei Facebook vorstellte.*hach wie schön,so ein tolles Design* Ich breche dort des öfteren in Verzückungsschreie aus.
*HABEN MUSS* Trudi denkt warscheinlich schon ich bin plemplem.


Wer mich privat kennt,weiß das ich eher ein Kaffeefreund bin. Ich habe schon soooo oft Tee gekauft und dann meistens nicht mal die Hälfte der Packung geschafft. Schatzi nimmt dann den mittlerweile abgelaufenen Tee zum Inhalieren. Blöd sowas.
Ich bin was Tee betrifft sehr wählerisch,mir schmeckt nicht alles. Manches was sich auf der Verpackung ganz lecker anhört,schmeckt in wirklichkeit recht gruselig. Mir jedenfalls. Daher mag ich kleine Probier-oder Mischpacks. So kann ich den Tee testen und muss nicht eine ganze Packung wegschmeißen falls er mir nicht schmeckt.


Also bin ich um diese tollen Teedosen herumgeschlichen und hab sie nicht gekauft.*hmpf*
Weil -----> Große Teedose, viel Tee.
Aaaaaaber die Dosen sind ja sooooooooooo schön und die Namen der Tees erstmal. Ihr glaubt gar nicht wie ich mit mir gerungen hab.
Starlet Truffel Tea, Marshmallow Maple Tea, Candied Chestnut Tea, Baked Apple Tea
Wer wird bei solchen Namen bitteschön nicht schwach??????????
 

Als Trudi mich fragte ob ich nicht Lust hätte die Mini Teedosen auszuprobieren,war es um mich geschehen. Wenn sie nicht soweit weg wohnen würde,wäre ich ihr glatt um den Hals gesprungen.

MINI-Teedosen ,wie genial ist das denn bitte. Genau das richtige für mich. 

Vor ein paar Tagen sind dann 3 traumschöne Teedosen und ein Döschen Orange Rock Candy bei mir eingezogen.
In den Teedosen sind 30g Tee, in der Kandisdose sind 70g. 
Ich habe dann erstmal meine Nase in die Dosen gesteckt,das duuuuuuuuuuuuuuuuftet vielleicht. Einfach himmlisch.


Der Tee musste natürlich gleich mal probiert werden. Als erstes habe ich den Candied Chestnut Tea geöffnet. Das ist ein Roiboostee,sehr bekömmlich.
Noch ein bisschen Orangenkandis dazu und ich schwebte davon.
Der Tee ist wirklich super lecker. 

Hier könnt ihr mal den Inhalt der einzelnen Teesorten sehen. Es sind wirklich ganze Stücken darin,im Marshmallow Maple Tea sind sogar echte Marshmallows enthalten.
Im Merry Cranberry Tea sind u.a. Cranberrystücke,Apfelwürfel,Sternanis und Zimtstangen.
Alleine optisch schon ein Genuss. Ich bin jedenfalls total begeistert.


 Und wer den Tee nicht selber trinken mag, er eignet sich auch wunderbar zum verschenken.
Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit als kleines Adventsmitbringsel o.ä. 


Ich habe mal eben schnell (*haha*) 2 Verpackungen gezaubert, die sich super für den Tee eignen.


 Die kleine Verpackung habe ich mit der Stanze " Scallop Envelope" von Staming up gemacht.
Wenn ihr die Stanze habt,kann man damit ruck zuck diese süße kleine Verpackung machen.
Ich habe zusätzlich noch aus 0,2mm dicker Windradfolie einen Deckel gemacht.


Für den Deckel schneidet ihr euch einfach ein 14,5cm x14,5cm großes Stück Folie zurecht und falzt dieses an jeder Seite bei 3cm.  Ecken einschneiden und alles an den Falzlinien knicken. Ecken ankleben und fertig.

Für die große Box habe ich mir die Maße der kleinen Box als Vorlage genommen und diese etwas abgewandelt.
 Falls ihr die SU Stanze nicht habt,könnt ihr die Box natürlich auch so fertigen.
Ich habe euch hier mal eine Schemenzeichnung vorbereitet,ich hoffe sie hilft euch beim nachbasteln.

Für die kleine Box braucht ihr 4x die kleine Vorlage. Für die große Box benötigt ihr 2x die kleine und 2x die große Vorlage.


Ihr schneidet euch 2 Papierstücke in 16,1 x16 cm und 2 Stücke in  10,6 x 16cm.
(Für die kleine Box nehmt ihr einfach 4x die kleine Vorlage)
Dann falzt ihr die Seiten bei jeweils 1,3cm. (siehe Bild)


Die in der Schemenzeichnung schraffierten Flächen werden heruasgeschnitten
Den oberen Teil habe ich mit einem Eckenrunder abgerundet. Ihr könnt auch einen Bordürenstanzer nehmen.
Die untere Seite wird leicht abgeschrägt.


Die jeweils rechte Lasche kann auch abgeschnitten werden. Dann werden die Einzelteile ,wie auf dem Bild, zusammengeklebt.


Der Boden wird nach innen verklebt. Noch ein bisschen hübsch verzieren und fertig.
Entweder klappt ihr die oberen Laschen nach innen und schließt somit die Box,oder ihr klappt sie nach aussen (oder schneidet sie ab) und bastelt euch noch einen Deckel dazu.

Falls ihr noch Fragen habt,dann immer her damit. Gerne auch über das Kontaktformular. Ich habe jetzt schon via Facebook von einigen gehört,das sie nicht hier auf dem Blog kommentieren können. 
Ich weiß leider auch nicht woran das liegt. Ich habe nichts in den Einstellungen verändert. Kommentieren ist für alle freigeschaltet,ich habe lediglich die Kommentarmoderation eingeschaltet.



So und wenn ihr nun auch diesen tollen Tee probieren oder verschenken möchtet,dann hüpft doch mal rüber zur lieben Trudi.
In ihrem Shop Belissimo gibt es auch noch viele andere Traumstücke. 
Das Green Gate Geschirr aus diesem Post habe ich z.b. bei ihr gekauft.


Und ich mache es mir jetzt mit meiner Lieblingsdecke und einem schönen Tee auf dem Sofa gemütlich.
Das Sasibellakind hat ihren Magen Darm Virus nämlich an mich abgegeben. Daher gibt es hier auch heute nix gebackenes.



Habt es fein und kommt gut in die neue Woche.