Ich backs mir - Mini Vanille Gugl mit Mohn


 Hallo ihr Lieben
Ich hoffe ihr habt einen genau so schönen,sonnigen Sonntag wie wir hier oben im Norden.
Das Wetter ist ja traumhaft momentan.
Da ich gestern leider arbeiten musste,konnte ich dieses Wochenende gar nicht backen. Aber ich habe vor ein paar Tagen etwas Feines für die "Ich backs mir" Aktion von Clara gezaubert.

http://www.tastesheriff.com/ich-backs-mir-gugelhupf-in-super-fluffig-mit-moehren-und-zucchini/
Leckere,kleine Minigugl mit Vanille und Mohn, denn das Thema ist diesen Monat "GUGL"
Ihr werdet es kaum glauben,aber ich habe diese kleinen Minis das erste mal gebacken.


Irgendwie hab ich den Gugltrend verpennt. Dann hatte ich endlich eine Form und hab sie ewig nicht benutzt. Blogposts von klebenden,sich nicht aus der Form lösenden Katastrophen haben mich abgeschreckt.

 Aber für Claras Aktion habe ich meine Guglform endlich mal hervorgeholt und entstaubt.
Und was soll ich sagen,ich bin süchtig.
Soooooooooo tolllllllllllllllllllllllll !!!!!!
Sie ließen sich prima aus der Form lösen und waren super schnell gemacht. Die Kinder waren ganz hin und weg und genau so schnell hin und weg waren die Gugl. Nämlich weg in den Bäuchen meiner Naschräuber.


Ich habe mittlerweile schon ein 2. Rezept für einen Oster Sweet Table ausprobiert und auch für Saskias Eulengeburtstag am 5.4. stehen Gugl auf dem Speiseplan.
Das Mäuselchen hat dann auch ganz brav als Fotomodel mitgeholfen. Zwischendurch habe ich sie immer mit einem Gugl bestochen,das sie bei Laune bleibt. *lach*

 Zutaten:
160g Butter, 130g Puderzucker, 2 Vanilleschoten, 2 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 1 Prise Salz, 5-6 EL Pflaumenkonfitüre (ich habe Pflaumenmus genommen) , 4 Eier, 60g Mehl, 130g Grieß, 50g Mohn

Ofen auf 210°C (Umluft 190°C) vorheizen. Mulden der Guglform fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter schmelzen, mit dem Puderzucker verrühren. Vanilleschote längst halbieren,Mark herauskratzen. Mit Zitronenschale,Salz sowie Pflaumenkonfitüre unter das Butter-Zucker -Gemisch rühren. 
Eier einzeln darunterschlagen.
Mehl mit Grieß mischen,unterrühren. Zum Schluß den Mohn unter den Teig geben.

Teig in die Förmchen füllen (Ich nehme dazu einen Spritzbeutel) und ca. 14 min backen. Abkühlen lassen und aus den Förmchen stürzen. Mit etwas Puderzucker bestäuben.
Statt Pflaumenkonfitüre könnt ihr auch andere Konfitüresorten verwenden. Kirschen,Heidelbeeren,Äpfel,Birnen,Aprikosen und Ananas harmonieren mit Mohn.

Das Rezept ist aus der Sweet Dreams  August/2013


Leider musste ich jetzt auch wieder ein Wasserzeichen auf die Bilder setzen,nachdem ich eines meiner Fotos in einem (ich glaube tschechischem) Onlineshop gefunden habe. Die Dame hat natürlich nicht um die Erlaubnis für eine Verwendung gefragt. Aus diesem Grund möchte ich nochmal darauf hinweisen,das sämtliche meiner Fotos dem Urheberrecht unterliegen,mein Eigentum sind und somit nicht ungefragt genutzt werden dürfen!!!!!!!!!!!!

Smoothie of the Day - Tropical-Mango- Blueberry


Mein heutiges Smoothie Rezept hat eine leichte tropische Note.
Ich mag es ja gerne süß/ fruchtig  und ich liiiiiebe Kokos. Reine Gemüse Smoothies sind absolut nix für mich. Als ich hier im Geschäft den Reis-Kokos Drink gefunden habe,musste der natürlich sofort mit. Und er ist sofort mein absoluter Favourit geworden.

 Er verleiht dem Smoothie einen feinen Kokosgeschmack. Dieser heutige Smoothie ist mein Liebster und kommt ganz oft morgens ins Glas.

 Zutaten:
2 Handvoll Babyspinat
1/2 Mango
1 Handvoll Blaubeeren
2 TL Goji Beeren
1 TL Weizenkeime
etwas Agavendicksaft zum süßen
ca.200ml Reis-Kokos Drink
(evt. mehr oder weniger,je nach dem wie dick euer Smoothie sein soll)
Das ganze ordendlich durchmixen bis alles schön smooth ist.

Enjoy!!!!

Himbeer - Lemon Curd Dessert


Da ich gerade einen österlichen Gastbeitrag für eine liebe Bloggerfreundin vorbereite,gibt es heute nur ein schnelles aber feines Dessert.
Gebacken habe ich diese Wochenende viel und die Kinder haben alle dicke Kuchenbäuche. Nur zeigen kann ich es euch halt noch nicht.

Dieses Dessert steht bei uns ganz oben auf der  Lieblingsessenliste. 
Und so kommt es immer mal wieder als Nachtisch auf den Tisch. Mal gut das ich die Fotos noch auf dem PC gefunden habe. So kann ich euch heute doch noch einen kulinarischen Beitrag präsentieren.


Ihr benötigt:
400g TK-Himbeeren, 200g Schlagsahne, 250g Schmand, 100g Zucker, Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone, 200g Butterkekse, 125g Lemon Curd

Himbeeren ca. 10min antauen lassen. Schlagsahne steif schlagen. Schmand und 50g Zucker aufschlagen und mit der Sahne vermengen.
Himbeeren mit Zitronensaft,-schale und 50g Zucker pürieren. Den Boden einer rechteckigen Auflaufform (ca.18x18cm) mit etwas Schmendcreme bestreichen. Butterkekse, Himbeerpüree, und Schmandcreme abwechselnd einschichten. Lemon Curd zum Abschluß auf der Creme verteilen.
 

Wie man Lemon Curd selber macht habe ich euch HIER schon einmal vorgestellt. Ich bevorzuge immer den selbstgemachten,da der gekaufte oft nicht so schön cremig ist.
Falls ihr doch lieber gekauften nehmen möchtet,könnte ich diesen hier empfehlen. "Westminster Lemon Curd"


Habt noch einen schönen Sonntag!
Und falls ihr noch ein bissl Zeit habt,schaut doch noch mal beim "Kreativen Freitag" vorbei. Dort gibt es schon 5 tolle Beiträge!

Smoothie of the Day - Green Mango Vanille Smoothie


Seit ich zu meinem Geburtstag den tollen Kitchen Aid Mixer bekommen habe,bin ich zum täglichen Smoothie Trinker mutiert.
Mein Neujahrsvorsatz war eh mich ein bissl gesünder zu ernähren und da bietet sich so ein Vitamin Kraftpaket am Morgen einfach super an.


Ich habe ein sehr schlechtes Hautbild. Sehr fettige Aknehaut,die jetzt im "Alter" aber immer empfindlicher wird. Ich habe im Augen/Wangenbereich noch schuppende Exzeme dazu bekommen. Die Hautpflege ist echt kniffelig. Seit Anfang des Jahres war es ganz schlimm und ich hatte die Hoffnung das so ein Vitaminschub am Morgen meiner Haut gut tut.


Es ist mittlerweile auch schon eine Besserung zu sehen. Die Exzeme sind weniger geworden und die Haut wirkt nicht mehr so unrein. 
Und da ich nun schon so einge Mixturen ausprobiert habe,bekommt ihr jetzt ab und an mal ein Smoothie Rezept.
Als Grundbestandteil habe ich immer Babyspinat. Dazu kommen Früchte nach Wahl, Avocado,Weizenkeime,Haferflocken,Agavendicksaft,Vanillejoghurt,Mandel-oder Reismilch ect.


Für diesen Green Smoothie habe ich genommen:
2 Handvoll Babyspinat
1/2 Mango
5 Erdbeeren
ein paar Weintrauben
1TL Weizenkeime
2 EL Haferflocken
etwas Agavendicksaft
ca.200ml Smelk Haferdrink Vanille
Bei der Flüssigkeit müsst ihr mal schauen wie viel ihr nehmt. Da kommt es immer darauf an wie dickflüssig ihr euren Smoothie mögt.

Alles ordentlich durchmixen und genießen!!!!

Blaubeertorte mit Haselnussbiskuit

 Hallo ihr Lieben
Heute wird es beerig,blaubeerig so zu sagen.
Als Mecklenburger Waldkind sind mir Blaubeeren ja quasi in die Wiege gelegt worden. So lange ich mich erinnern kann sind wir im Sommer in die Wälder gezogen und haben Blaubeeren gesammelt. Dann gab es immer zerquetschte Beeren mit Zucker und Milch oder Omas berühmten Blaubeer-Hefekuchen. Dafür hätte ich töten können.

Noch immer gehören Blaubeeren zu meinen Lieblingsfrüchten und ich kann den Sommer kaum erwarten wenn es wieder frische Beeren gibt. Auch meine Kinder sind ,durch die bei Oma verbrachten Sommerferien, komplett Blaubeerverrückt. Leider gibt es hier in Schleswig-Holstein ja nicht soviele Wälder. Plattes Land eben. Wildwachsende Blaubeeren habe ich hier noch keine gefunden.
Also bleibt uns nichts anderes übrig als auf Heidelbeeren in TK Form ,oder wenn Saison ist in Marktfrischer Form, zurückzugreifen.
 

Da die Kinder wieder uuuuuuuuuunbedingt ihre über alles geliebte Blaubeertorte essen wollten, habe ich diesmal eine Blaubeer-Sahnetorte mit Haselnussbiskuit gemacht und TK Beeren verwendet.
 Normalerweise gibt es bei uns immer die Blaubeer-Mascarpone Torte von meiner Mama (Rezept HIER) , aber die mache ich nur mit frischen Beeren.


Zutaten für eine 26er Springform:
Biskuitboden: 
5 Eier, 130g Zucker, 1 PÄ. Vanillezucker, 20g Puderzucker, 75g Mehl, 75g Speisestärke, 1 Messerspitze Backpulver, 125g gem. Haselnüsse

Füllung:
8 Blatt Gelantine, 750g Heidelbeeren /Blaubeeren, 100g Zucker, 3 Pä. Sahnesteif, 2 Pä. Vanillezucker, 5 EL Heidelbeergelee
gehackte Pistazien zum verzieren.

ACHTUNG!!! Wenn ihr für das Rezept gefrorene Heidelbeeren nehmt,müsst ihr mehr Gelantine nehmen (10-12 Blatt)  Ich habe für TK Beeren 8 Blatt genommen und die Heidelbeersahne war viel zu flüssig!
Dadurch ist die Sahneschicht der Torte recht "mickerig" ausgefallen. Beim normalen Rezept ist sie dicker.

Zubereitung:
 Backofen auf 180 C (Ober und Unterhitze) vorheizen. Für den Biskuit Eier trennen. Eigelbe mit 5 Esslöffeln heißem Wasser schaumig schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Masse cremig schlagen. Eiklar steif schlagen, Puderzucker zugeben, nochmals kräftig durchrühren. Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über den Eischnee sieben. Nüsse zugeben, alles unterheben. Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Kuchen sofort auf ein Kuchengitter stürzen, Papier vorsichtig abziehen.

 Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Heidelbeeren mit Zucker 3 bis 4 Minuten kochen lassen, dann pürieren. Gelatine ausdrücken, in die noch heißen Heidelbeeren einrühren. Fruchtmus erkalten lassen. Dabei immer wieder durchrühren, bis das Püree fest ist.
Sahne  mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen, löffelweise unter die Heidelbeermasse rühren. Biskuit einmal durchschneiden. Untere Hälfte mit Heidelbeergelee bestreichen, einen Teil der Heidelbeersahne darauf verteilen.Zweiten Boden aufsetzen, Torte mit der restlichen Heidelbeersahne ringsherum gleichmäßig bestreichen. Mit den gehackten Pistazien und ein paar schönen Heidelbeeren die Torte verzieren. Torte kalt stellen.

Das Rezept ist aus einer Ausgabe der Wohnen und Garten.

Tafelgut Melisse für kranke Kinderbäuche

*werbung
In meinem Sonntagspost habe ich euch ja versprochen noch die restlichen Fotos vom *Tafelgut Fotoshot zu zeigen. Neben dem Rhubarb Spritzer Tea war ja auch eine Dose Melissa Fresh Orange Tee mit im Päckchen.

Melissa Fresh Orange Tea ist eine Kräuterteemischung mit Apfelstücken, Silberlindenblüten, Melissenblättern,Lavendelblüten, Rosenblüten, süßen Brombeerblättern, Orangenblüten und Malvenblüten.

Der Tee ist heute gleich zum Einsatz gekommen. Nachdem ich schon wieder 3 kranke Kinder zu Hause hab (jaaaaaaaaaa schon wieder die Spuckerei,ich kann bald nicht mehr) und den halben Tag beim Kinderarzt  verbracht habe,war der Tag für mich gegessen. Es ist blöderweise ein Virus nach dem man nicht immun ist,sondern sich immer wieder anstecken kann.
Die Kinder sollen schön Diät halten und Tee trinken. Dumm nur das meine Kinder Kräutertee auf den Tod nicht ausstehen können. 
Ich sag nur Fenchel-Anis-Kümmel,bäääääääääh. Da stellen sich sogar mir sämtliche Haare auf.


 Ich habe mir dann eine Tasse Tee zur "Beruhigung" gemacht und die Kinder probieren lassen.
Malte sagte dann nur lapidar "Der schmeckt,da kannst du ne Kanne von machen"
Durch die tollen Zutaten,schmeckt der Tee halt nicht so kräftig nach Kräutern sondern viel lieblicher.   Perfekt für kranke Kinderbäuche.
Jetzt liegt meine Bande auf der Couch und müffelt Laugenstangen und Tee.
Drückt die Daumen,das wir diesen blöden Virus jetzt endlich mal hinter uns lassen.

Sämtliche Teesorten und zusätzlich leckersten Kandis bekommt ihr bei der lieben Trudi -Belissimo.*


Kleine Teekuchen und Erdbeer Rhabarber Eistee mit Tafelgut Tee.

*Inhalte mit Werbung.
 Ihr Lieben
Heute müsst ihr stark sein, ganz stark.
Ich habe für den Post gefühlte 3.000.000 Fotos gemacht und konnte mich so gar nicht entscheiden welche ich nun nehmen soll. Und so habe ich einfach ganz viele genommen. *püh*
Also ein Post mit einer waren Bilderflut,ich hoffe ihr bleibt trotzdem dabei.

 Als mich meine liebe Trudi von Belissimo* gefragt hat ob ich die neuen Tafelgut Teesorten* testen möcht,war ich sofort Feuer und Flamme. Ich bin ja eigentlich nicht so der Teetrinker. Aber seit ich im Dezember das erste mal den Tafelgut Tee* probiert habe, bin ich infiziert.
Diese Teemischungen sind einfach der Hammer.

Ich wollte uuuuuuuuuuuuuunbedingt den Rhubarb Spritzer Tea probieren und Trudi war so lieb und hat ihn mir zusammen mit dem Melissa Fresh Orange Tea geschickt. Jetzt habe ich aber soviel Bilder gemacht,das ich den Post splitten werde. Die Fotos vom Melissa Fresh Orange Tea,zeige ich euch ein anderes mal. Das wird hier sonst echt zuviel.


Warum der Rhabarber Tee??? Ganz einfach,als ich gesehen habe das es Rhabarber Tee gibt,hatte ich sofort eine Idee im Hinterkopf.

Und daher gibt es für euch heute die Rezepte für kleine Teekuchen und Erdbeer-Rhabarber Eistee.

Schaut mal wie toll das aussieht. 
Im Rhubarb Spritzer Tea sind Apfelstücke, Apfelwürfel, Hibiskusblüten, Fliederbeeren, Hagebuttenschalen, Rhabarberstücke und rosa Kornblumenblüten.
Hört sich das nicht traumhaft an?


 Ich habe gleich überlegt was man mit diesem tollen Tee alles anstellen könnte. Heiße Tasse kann ja jeder,nech!
Als olle Backtante hab das jetzt gleich mal kulinarisch umgesetzt und kleine Teeküchlein gezaubert.


5 Tl Rhubarb Spritzer Tea
 4 Eier
300 g Zucker
150 g geschmolzene Butter
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
400 g weiße Kuvertüre
150 g dunkle Kuvertüre


Zuerst müsst ihr einen starken Tee kochen.
 250 ml Wasser aufkochen, Rhabarbertee im Teebeutel oder Teeei zugeben und 12 Minuten ziehen lassen.  Tee abkühlen lassen. Mit dem Handrührgerät Eier und Zucker zu einer cremigen Masse schlagen. Nacheinander die geschmolzene Butter, Mehl, Backpulver und zum Schluss 150 ml Tee unterrühren.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (35×25 cm) einfüllen und glatt streichen. Im heißen Ofen bei 180°C (Umluft 150°C) auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Den Kuchen mehrfach mit einem Holzstäbchen einstechen und mit 100 ml Tee tränken. Ganz auskühlen lassen und anschließend in gleich große Würfel schneiden.
Weiße Kuvertüre fein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Würfel einzeln mit der Kuvertüre überziehen. Abtropfen lassen und auf einem Kuchengitter 6 Stunden trocknen lassen. Die dunkle Kuvertüre fein hacken und ebenfalls im Wasserbad schmelzen. Einen Löffel in die Kuvertüre tauchen und die Teewürfel streifenförmig mit der dunklen Kuvertüre verzieren. Nochmals 3 Stunden trocknen lassen.
Die Küchlein bleiben mehrere Tage frisch.(Kühl und trocken lagern)

Weil das Wetter momentan so traumhaft schön ist und wir alle hier uns sooooooooo nach dem Frühling sehnen, habe ich dazu noch einen Eistee gemacht.
Die Kinder sind nicht so Teebegeistert,außer sie haben Bauchweh. Dann darf es auch mal ein Kräutertee sein.Aber nur wenn es wirklich ganz schlimm ist. Kräutertee ist nämlich superbähhhhhhhhhh.
Eistee geht bei uns aber immer und die Früchtetee Sorten von Tafelgut eignen sich dafür hervorragend.

Vom letzten Jahr hatte ich noch eine Flasche Vanille-Rhabarbersirup im Vorratsschrank. (Das Rezept dazu findet ihr HIER.) Die ganze Zeit spukte mir die Kombi Erdbeer-Rhabarber im Kopf rum. Ich kann das Frühjahr wirklich kaum noch erwarten. Die ganzen Leckereien die es ab Mai wieder gibt.
 Oooups ich schweife ab.
Also, Schatzi hatte dann vom Markt die ersten Erdbeeren mitgebracht . Die meisten schmecken ja noch nach nüscht. Hart und Geschmacklos. Aber mein Mann hat da so seine Verbindungen.*lach* Und so hatten wir herrlich schmeckende Erdbeeren daheim.


 Für den Eistee habe ich 1 Liter von dem Rhubarb Spritzer Tea gekocht und gut abkühlen lassen.
Dazu kamen dann 150ml Rhabarbersirup, kleingeschnittene Erdbeeren, Eiswürfel und eine kleingeschnittene (Spalten) viertel  Biozitrone.


Dann habe ich pro Glas 100g Erdbeeren mit etwas Zucker püriert.
Das Erbeerpüree gebt ihr in eure Gläser und füllt sie mit dem Eistee auf!


Super lecker und erfrischend. Das ganze war in sekundenschnelle weggeschlürft und die Kinder verlangten nach mehr!
Ich denke das wird unser diesjähriger Sommer-Erfrischungs-Hit.


 Wenn ihr jetzt auch Lust auf leckere Teesorten bekommen habt,schaut doch mal in Trudis Shop Belissimo* vorbei. Mittlerweile führt sie ca. 55 verschiedene Teesorten von Tafelgut.*
Da ist für jeden Geschmack was dabei.


Auch sonst lohnt sich ein Besuch bei ihr. Ich kam natürlich nicht umhin gleich noch eine kleine Bestellung aufzugeben.  Unter anderem ist das tolle Metallschild mit in den Einkaufkorb gewandert,zusammen mit noch ein paar Green Gate Teilchen.
Ja ja, die Sammelsucht. Wenn das so weiter geht muss ich anbauen.


Danke das ihr bis hierhin durchgehalten habt. Ich wünsche euch noch einen feinen Sonntag!