Adventskalendertürchen Nr.20 - Schlesischer Mohnstollen von meiner Oma



 Heute habe ich mal ein altes Familienrezept für euch.
Einen schlesischen Mohnstollen.
Meine Oma hat diesen Stollen jedes Jahr gebacken,selbst mit 91 Jahren noch. Ohne war es kein Weihnachten. Leider ist meine geliebte Oma dieses Jahr im Oktober verstorben. Ein Weihnachten ohne Mohnstollen ist für mich aber undenkbar,also habe ich mir Omas Rezept vorgenommen und ihn nachgebacken. 
Was soll ich sagen,er schmeckt wirklich gut. Allerdings fehlt für mich eine wichtige Zutat. Die Extraportion Omaliebe. Er ist mir wirklich gut gelungen,aber er schmeckt halt nicht wie bei Oma und wir es auch wohl nie. Sie fehlt halt an allen Ecken und Enden.
Trotzdem möchte ich dieses Rezept mit euch teilen,weil dieser Stollen für mich der Inbegriff von Weihnachten ist.




Zutaten Vorteig:
1/8 l Milch
2 Würfel Hefe
1 E Zucker
1 El Mehl
1 Prise Salz

Teig:
125g Butter
200g Zucker
2 Eier
1 El Mehl
600g Mehl
2 Tüten Mohn
3 El Zucker 

Streusel:
200g Butter
300G Mehl
150g Zucker

1/8 l Milch erwärmen. 2 Würfel Hefe, 1 El Zucker und 1 El Mehl mit 1 Prise Salz  unterrühren und gehen lassen bis sich der Vorteig verdoppelt hat.

2 Tüten Mohn  mit kochendem Wasser überbrühen.  Überschüssiges Wasser abgiessen und den Mohn 2 x im Fleischwolf mahlen. 3 El Zucker unter den Mohn rühren.



125g Butter mit 200g Zucker verrühren. Dann 2 Eier und 1 El Mehl unterrühren. Die Hefe-Milch Masse unterheben. 600g Mehl zugeben und gut verkneten. Den Hefeteig an einem warmen Ort gut gehen lassen,bis sich die Größe verdoppelt hat.
Den Hefeteig ausrollen,die Mohnmasse darauf geben und gut verstreichen. Den Teig zum Stollen zusammenrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.



Aus 200g Butter, 300g Mehl und 150g Zucker Streusel kneten. Den Stollen leicht mit Wasser einpinseln und die Streusel auf dem Stollen verteilen.
Bei 180°C Umluft ca. 1 Stunde backen.



Kommentare

  1. Hallo glaub ich gerne das der schmeckt
    Ich drück dich mal weiss wie es ist wenn Oma nicht mehr ist meine ist schon lange nicht mehr hier und ich vermisse sie immer noch LG ulla s

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht ja superlecker aus!
    Mohnstollen von Oma schmecken glaub ich auf der ganzen Welt einfach am Besten :)

    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie gut ich dich verstehe. Ich hab ein in der Handschrift meiner Oma geschriebenes Plätzchenrezept und es ein paar mal nachgebacken... Schmecken trotzdem immer irgendwie anders 😞 frohe Weihnachten und alles Liebe für Dich und deine Familie deine Conny

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlich wird.