Schneller,einfacher Kichererbsen-Thunfisch Salat mit Tomaten (glutenfrei und gesund)


Ich versuche mich ja momentan etwas bewusster und gesünder zu ernähren. Ich rutsche nämlich langsam in die Wechseljahre und eine unschöne Begleiterscheinung ist Gewichtszunahme. 10 kg sind es mittlerweile mehr, obwohl ich letztes Jahr nichts an meinen Ess-oder Bewegungsgewohnheiten geändert habe. Einfach so, schwups und drauf auf den Hüften und nur weil ich auch schon Mitte 40 bin. Sehr ärgerlich,aber nicht zu ändern.
Also achte ich wieder etwas mehr darauf was ich so esse. Möglichst frisch und eiweissreich, mit vielen gesunden Inhaltsstoffen. Dabei klammere ich mich aber nicht an bestimmte Diäten,weil ich genau weiß das ich mich da sowieso nicht dran halten kann. Ich esse das was mir gut tut und dieser Salat ist einfach Hammer.



In Kichererbsen bin ich ja momentan sowieso verliebt. Meine schnelle Kichererbsensuppe ist auch so ein Favorit von mir. Kichererbsen sind einfach so super gesund,da kann man gar nichts falsch machen. Für mich passen sie gerade wunderbar in meinen Alltag.
Ich bin ja nur halbtags berufstätig,habe aber ungünstige Arbeitszeiten. Oft fange ich erst um 11/12 Uhr an zu arbeiten. Da ist nix mit gesund Mittag essen. Also frühstücke ich ausgiebig (dazu gibt es demnächst auch einen extra Frühstückspost mit leckeren Rezepten) und nehme mir für die Arbeit kleine Snacks mit. So wie diesen Salat! Abends wird bei uns dann frisch gekocht.
Im Sommer eignet sich dieser Salat auch wunderbar als Hauptmahlzeit. Durch die Kichererbsen steckt er voller Proteine, Mineralstoffen und Spurenelementen. Der Thunfisch enthält wenig Fett und Kalorien,dafür aber viel hochwertiges Eiweiß, Jod und Zink sowie Vitamin D und wertvolle Omega 3 Fettsäuren. Wichtig ist dabei das ihr hochwertigen und möglichst nachhaltig gefischten Thunfisch ohne Öl verwendet.


Aus kleinen Salatresten (wenn denn was übrig bleibt)  kann man noch wunderbar Wraps für einen schnellen Mittagssnack machen. Ich nutze dazu die Mehrkorn Wraps mit Leinsamen von Aldi Nord.
Einfach mit etwas Kräuter Frischkäse bestreichen, den Salat darauf verteilen, einrollen und fertig ist ein proteinreicher Mittagssnack. Sehr lecker und ideal zum mitnehmen in der Luchbox!


Und hier ist jetzt das Rezept für euch

Zutaten:

400g Kichererbsen (vorgegart,abgespühlt und abgetropft)
1 Dose Thunfisch ohne Öl
4 Tomaten
1 große rote Zwiebel oder 3 Schalotten
Petersilie
4 El Olivenöl
2 El Zitronensaft fisch gepresst
2 Knobizehen gepresst
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Tomaten und Zwiebeln klein schneiden. Zusammen mit den Kichererbsen in einer Schüssel mischen.
Thunfisch zerrupfen und unterheben. Aus Öl,Zitronensaft und Knobi ein Dressing herstellen und mit Salz/Pfeffer würzen. Über den Salat geben und gut vermengen. Etwas Petersilie kleinschneiden und auf den Salat geben.


Kommentare:

  1. Also dein Salat hört sich super an, ich finde die Kombination mit den Kichererbsen toll. Das Probier ich gleich aus .
    Anett��
    Von Friedaskitchenonmymind.com

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich.Lass mich wissen ob er dir geschmeckt hat.

    AntwortenLöschen
  3. Superhute Idee, die Rest einzuwrappen! Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar um kleine Reste zu verarbeiten. Und schwupps hat man noch eine leckere Mahlzeit.

      Löschen
  4. Danke fürs Rezept, ich mach das auf jeden Fall, klingt sehr sehr lecker...
    Herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Hallo dein Rezept klingt lecker. Wie bereitest du die Kichererbsen vor?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind aus der Dose. Die braucht man nur unter fließend Wasser im Sieb abspülen und kann sie dann direkt verwenden.

      Löschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.