Blaubeer-Haferflocken Frühstücksriegel "Mein Frühstücksglück"


Mein Frühstücksglück sind heute diese glutenfreien Haferriegel, auch Flapjack genannt. Wunderbar fruchtig mit Blaubeeren, crunchy durch Nüsse und Samen und mit voller Haferpower.
Hafer ist ja ein wahrer Vollkorn Allrounder,unglaublich nährstoffreich und in der Verwendung absolut vielfältig.


Oder wusstet ihr das Hafer die Arzneipflanze 2017 ist?  Hafer wird als Arznei zb. bei Hautkrankheiten,Diabetes oder Magen-Darm Erkrankungen eingesetzt.
Der hohe Ballaststoffgehalt und die vielen Vitamine und Mineralstoffe machen Hafer zur hochwertigsten Getreideart. Er liefert mehr Eiweiß, Kalzium und B-Vitamine als andere Getreidearten, ist reich an ungesättigten Fettsäuren und enthält viele Mineralstoffe wie Eisen,Zink und Mangan.
Ein absoluter Gesundheitsallrounder, also esst mehr Hafer!




Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber bei mir steht Hafer ja sehr oft auf der Frühstücksliste. Ich habe euch hier ja schon so einige Haferrezepte gezeigt.  Porridge, Frühstückskekse,  Overnight Oats, Smoothies,  Scones oder selbst gemachtes Müsli.
Ich bin ein riesiger Haferfan.
Meistens mache ich mir ja Morgens mein Porridge fertig und nehme es mit in die Kita. Lecker!
An den Tagen, an denen ich spät anfange zu arbeiten, gibt es dann oft auch ein aufwändigeres Frühstück.

Manchmal muss es aber auch einfach schnell gehen.Da bleibt dann keine Zeit um am Herd zu stehen. An solchen Tagen sind die Flapjaks ideal.
Korngesunde Haferpower mit vielen tollen Zutaten, die zudem noch richtig lange satt machen.




Die Kinder lieben es ,die Haferriegel mit in die Schule zu nehmen. Sie bringen eine tolle Abwechslung in die Brotdose. Mein Mann nimmt sie mit zur Arbeit und hat schon Aufträge von seinen Kollegen bekommen, für Nachschub zu sorgen.  Nach dem Sport sind sie ein toller Powersnack.  Wenn ihr pflanzliches Proteinpulver verwendet, sind die Flapjacks sogar vegan. Ich habe noch Blütenpollen dazu gegeben,da müsst ihr als Veganer dann selbst entscheiden ob ihr sie verwendet oder nicht.



Zutaten:

2 reife Bananen gemanscht
120 ml Ahornsirup oder Agavendicksaft
2 EL Apfelmus (am besten selbstgekocht ohne Zucker)
2 EL Kokosöl (fest nicht geschmolzen)
3 Tl Vanilleextrakt
200g glutenfreie Haferflocken (zB. von Kölln)
2 Scoops Protein Pulver (Ich nutze dieses*)
2 Tl gem. Zimt
etwas Salz

Topping

100g glutenfreie Haferflocken
2-4 El Chiasamen
1/2 Tl Zimt gem.
4 El Ahornsirup oder Agavendicksaft
Saft einer kleinen Zitrone
etwa 75g Nüsse und Samen (hier Sonnenblumenkerne,Pinienkerne und Kürbiskerne)
250g Blaubeeren
15g Blütenpollen



Zubereitung:

Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Eine rechteckige Backform mit Backpapier auslegen. Maße etwa 35x25cm.
Banane, Ahornsirup, Apfelmus, Kokosöl und Vanilleextrakt mit einem Mixer gut verrühren.
Haferflocken,Proteinpulver, Zimt und Salz zugeben und gut unterrühren bis alles gut verbunden ist. Den Teig in die Backform geben und mit einem Backspatel oder Löffelrücken als Boden flach verteilen. Etwa 9-11 min backen.

Die Zutaten für das Topping in eine Schüssel geben und gut vermischen. Dabei aber nur 200g Blaubeeren verwenden. (Die restlichen  Blaubeeren werden nach dem backen frisch auf die Flapjacks gegeben.)
Backform aus dem Ofen holen und das Topping auf den vorgebackenen Teig geben. Leicht andrücken und für weitere 15 min backen.
Aus dem Ofen holen und ca. 20min auskühlen lassen bevor ihr sie in Stücke schneidet. Mit restlichen Blaubeeren toppen.
Halten sich etwa 3 Tage im Kühlschrank.


Verwendetet Zutaten/Produkte - Amazon-Affiliate Links(mehr dazu unter Datenschutz)

Keine Kommentare:

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte da zulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.