Herbstlicher Burger mit Brie, pochierten Birnen und Feigen Konfitüre

Montag, September 25, 2017

Es ist wieder Burger Zeit im Hause Sasibella. Wir lieben es ja unsere Burger selber zu machen und so gibt es immer wieder alt bekannte, aber auch neue Varianten für den leckersten Burger Belag.
Heute wird es mal ein wenig herbstlich.  Birnen gibt es ja momentan im Überfluss und ich finde die liebe Birne geht im Vergleich mit dem Apfel ein wenig unter.
Es gibt ja wesentlich mehr Apfel Rezepte ,als Birnen Rezepte. Das wollen wir ändern und so ist meine heutige Burger Variante mit in Bourbon pochierter Birne.




Hört sich das allein nicht schon genial in? IN BOURBON POCHIERTE BIRNE!!! Hallooooo!
Dazu knuspriger Speck, cremiger Brie und als Knuspertopping ein paar Walnüsse. Einen extra Geschmacksmoment gibt ein wenig Feigenkonfitüre direkt auf dem Brie. Knaller sag ich euch!



Die Pochierflüssigkeit der Birnen brauchen wir für den Burger nicht. Ihr könnt die Flüssigkeit aber Sirupartig einkochen lassen. Sie schmeckt dann fantastisch über Desserts/Eis oder ihr nehmt sie zum mixen leckerer Cocktails. Bloß nicht wegkippen!!!

Für die Burger kauf auf alle Fälle gutes!!! Rinderhackfleisch. Billig Produkte enthalten zuviel Wasser und zu wenig Geschmack. Sie schrumpeln beim braten zusammen und ihr wollt doch einen leckeren Paddy. Da braucht es dann auch keine extra Gewürze außer etwas Salz und Pfeffer.  Zum formen nutzt möglichst eine Burger Presse, dann bekommt ihr schöne gleichmäßige Paddies.

*Affiliate

Noch ein weiterer Tip. Toastet eure Burger Buns kurz an. Einfach mit der Schnittfläche kurz auf den Grill legen oder ebenfalls mit der Schnittfläche nach oben kurz unter den Backofengrill geben. Dann fallen euch die Buns nicht auseinander wenn ihr sie belegt habt.



Zutaten:

4 Burger Brötchen (wir nehmen Brioche)
600g gutes Rinderhack
Salz/Pfeffer

4 Scheiben Bacon, jede Scheibe 1x halbieren
2 Birnen , halbiert und das Kerngehäuse entfernt
600ml Ginger Ale
60ml Bourbon Whisky (zb. Jim Beam)
1 Zimtstange
etwa 220g Brie je nach Geschmack (wir hatten Geramont Sommergenuss mit Tomaten und Kräutern)
ein paar gehackte Walnüsse
4 Tl Feigenkonfitüre
frischen Blattsalat



Zubereitung:

In einem kleinen Topf Ginger Ale, Whiskey und Zimtstange zum kochen bringen. Die Birnenhälften hineingeben und bei kleiner Hitze 15 min simmern lassen. Sie dürfen nicht auseinanderfallen. Die Birnen aus der Flüssigkeit nehmen, leicht abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Burgerpresse gleichmäßige Paddies formen.
Die Buns auf dem Grill oder unter dem Ofengrill kurz toasten.
Die Burgerpaddies auf dem Grill von jeder Seite 3-4 min grillen oder in der Pfanne etwas Öl erhitzen und die Burger gar braten. Kurz vor Ende den Käse auf die Paddies legen und schmelzen lassen.

In der Zwischenzeit die Baconscheiben in einer extra Pfanne knusprig braten.

Die Burgerbrötchen  wie folgt belegen. Salat, Rindfleisch mit geschmolzenem Käse, 1 Tl Feigenkonfitüre,Bacon, Birnenscheiben und ein paar gehackte Walnusskerne. Zweite Brötchenhälfte obendrauf und umgehend genießen!

Wer mag kann noch einwenig von der eingekochten Pochierflüssigkeit auf die Birnen tröpfeln.


Wie mögt ihr eure Burger am liebsten???  Verratet mir doch euer liebstes Burgerrezept!



Kommentare:

  1. Der Burger sieht ja sehr gut aus. Schöne Idee, einen Burger aus Birnen und Ziegenkäse zu bauen :).
    Danke für die Inspiration

    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Anett. Ist zwar "nur" Brie und kein Ziegenkäse, aber das ist auch mal eine prima Idee.

      Löschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.