Rote Linsensuppe mit Kichererbsen,Kurkuma und Hackfleisch

Montag, Oktober 16, 2017


Der Herbst ist ja nicht gerade meine bevorzugte Jahreszeit. Trotzdem hat er seine schönen Seiten. Wohlfühl-Suppen zum Beispiel. Ich liebe Suppen! Da kann es draussen noch so ungemütlich sein, eine schöne Suppe wärmt Körper und Seele.
Als schöner Nebeneffekt tankt man gleich noch eine gehörige Portion gesunder Vitamine und Mineralstoffe, das ist ja bei dem nasskalten Wetter auch nicht unwichtig.




Am liebsten esse ich ja Linsensuppe, habe bisher aber nur klassischen Linseneintopf gemacht.  Dieser stand vor einiger Zeit mal wieder auf dem Speiseplan. Blöderweise hat der Mann vom einkaufen rote Linsen mitgebracht. Linse ist für ihn halt Linse. Da rote Linsen aber eine kürzere Garzeit haben und schneller zerfallen, finde ich sie für Eintopf nicht so passend. Also standen sie erstmal rum.



Letzte Woche habe ich dann mal wieder meine Speisekammer aufgeräumt und neben den roten Linsen auch noch ein Glas Kichererbsen gefunden. Ein Rest Hackfleisch musste auch noch verbraucht werden.  Da das Wetter letzte Woche auch noch richtig schlecht war (momentan ist ja eher Sommer) war eine leckere Suppe genau die perfekte Idee.
Dadurch das die roten Linsen auch noch so fix gar sind, ist sie sogar richtig schnell gekocht.




Rote Linsensuppe mit Kichererbsen, Kurkuma und Hackfleisch

 Zutaten:

200g rote Linsen
1 Dose /Glas Kichererbsen (425ml)
300g gemischtes Hack
2 Zwiebeln
80ml trockener Weißwein
1 L Gemüsebrühe
200g Sahne
2 Tl Kurkuma
2 Zweige Rosmarin
etwas kleingehackten Rucola
Salz/Pfeffer
Öl


Zubereitung:

Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln würfeln und mit den Linsen etwa 4 min andünsten.
Alles mit Wein,Brühe und Sahne ablöschen und ca. 12 min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kichererbsen darin kräftig anbraten. Den Rosmarin Kleinhacken und zu den Kichererbsen geben. etw 2 min unter rühren rösten. 3/4 der Kichererbsen zu den Linsen geben und weitere 5 min kochen. Das Hackfleisch krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Suppe mit einem Pürierstab cremig pürieren. Mit Salz,Pfeffer und Kurkuma abschmecken. Die Suppe in Schalen anrichten und mit Hack, restlichen Kichererbsen und etwas kleingehacktem Rucola servieren.


Habt ihr auch ein leckeres, herbstliches Suppenrezept? Verlinkt mir doch eure Lieblingssuppe unten in den Kommentaren.




Kommentare:

  1. Wow! Sind das wunderschöne Fotos
    ! Und das Rezept😍 das wird nachgekocht🤗

    Liebe Grüße
    Johanna von Dinner4Friends

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe Johanna. Ich hoffe die Suppe schmeckt dir genau so gut wie uns!

      Löschen
  2. Diese Farbe: BÄM!!
    Sieht mega lecker aus. Meinst du ich kann den Weißwein durch Saft oder mehr Brühe ersetzen? Ich schieb bei meiner Kleinen immer Panik wenn auch nur ein Hauch Alkohol drin ist, auch wenn er eigentlich verkocht...

    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst den Wein durch etwas Apfelsaft oder Brühe ersetzen, kein Problem.

      Löschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.