Tortellini in Feigensauce mit Prosciutto,Grana Padano und Pinienkernen


Heute geht es mal wieder um wirklich schnelle Feierabendküche. Ihr wisst ja, unter der Woche muss es bei uns immer schnell gehen. Lecker soll es natürlich trotzdem sein und ich versuche wirklich frisch zu kochen.
Feigen haben ja gerade Saison und es gibt sie bei uns momentan in vielen Variationen.
Besonders auch in Verbindung mit herzhaften Gerichten sind sie super.
Oft sieht man sie ja in Verbindung mit Ziegenkäse, ich habe die Feigen zu einer leckeren Sauce verarbeitet und sie mit würzigem Parmesan und feinem Schinken zur Tortellini gereicht.



Serviert habe ich die Tortellini auf einem knackigen Spinatbett. Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich euch sage das diese Gericht mein momentanes Lieblingsessen ist. Es sieht nicht nur großartig aus, es schmeckt auch einfach grandios. Und das schönste ist, es ist in kürzester Zeit fertig. Ihr braucht keine 30 min dafür.

Tortellini in Feigensauce mit Prosciutto,Grana Padano und Pinienkernen 


Zutaten:

Frische Tortellini aus dem Kühlregal
(ich hatte 2x die Sorte Prosciutto e Grana Padano)
8 frische Feigen + einige frische als Topping
1 -2 Packungen Prosciutto (etwa 10 Scheiben) in Mundgerechte Stücke geschnitten
300ml Sahne
1 EL Olivenöl
2 El Butter
3 Zweige frischer Thymian
Saft einer kleinen Zitrone
2-3 Handvoll frische Spinatblätter
Pinienkerne
Grana Padano frisch gerieben


 Zubereitung:

Frische Tortellini aus dem Kühlregal
(ich hatte 2x die Sorte Prosciutto e Grana Padano)
8 Feigen + einige frische als Topping
1 -2 Packungen Prosciutto (etwa 10 Scheiben) in mundgerechte Stücke geschnitten
300ml Sahne
1 EL Olivenöl
2 El Butter
3 Zweige frischer Thymian
Saft einer kleinen Zitrone
2-3 Handvoll frische Spinatblätter
Pinienkerne
Grana Padano frisch gerieben

Die Tortellini nach Packungsanleitung kochen. In der Zwischenzeit das Olivenöl mit der Butter in einem Topf erhitzen. Die 8 Feigen achteln und zur Butter geben. Etwa 2 min garen bis sie leicht gebräunt sind. Salzen und Pfeffern und die Sahne,Thymianzweige und Zitronensaft zugeben. Zusätzlich etwa 100ml vom Pastawasser dazu gießen. Aufkochen lassen und auf kleiner Flamme köcheln bis die Feigen zerfallen sind und die Sauce eindickt.

Die gekochten Tortellini nur kurz abgießen und tropfnass in die Sauce geben. Leicht verrühren bis die Pasta gut mit Sauce bedeckt ist.

Frische Spinatblätter auf einen Teller geben und die Tortellini mit etwas Sauce darauf verteilen. Mit frischen Feigen, Prosciutto , Pinienkernen und frisch geriebenen Grana Padano sofort servieren.

Gabel rein und genießen!!!!!




Kommentare:

  1. UIIII auf des hätt i jetzt richtig APPETIT,,,,

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.