Frühstücks-Couscous mit Kaki,Orange und Nüssen /Adventskalendertürchen 14


Und schon öffnet sich das 14. Adventskalendertürchen. Ist es nicht Wahnsinn wie die Zeit schon wieder rennt? In 10 Tagen ist Heiligabend!
Heute ist die liebe Juli von Naschen mit der Erdbeerqueen wieder mein Gast und sie hat für euch ein tolles Frühstücksrezept im Säckchen!

Winterliche Grüße aus Münster sende ich euch! Ich freue mich, dass ich bei diesem tollen Adventskalender dabei sein darf! Wenn es so kalt draußen ist, der erste Schnee fällt und Weihnachten an die Tür klopft, wärmt man sich den Bauch morgens am besten mit einem leckeren Frühstück. Da mir Porridge manchmal zu langweilig wird, habe ich den Anlass genutzt und euch ein besonderes Frühstück für den Winter mitgebracht.



Frühstücks-Couscous mit Zimt und Kardamom gewürzt und mit Kaki, Orange und Studentenfutter gemischt. Ein bisschen Honig rein und fertig ist euer Frühstück, mit dem ihr auch mal eure Frühstücks- und Brunchgäste überraschen könnt. Couscous schmeckt nicht nur wunderbar in sommerlichen Salaten, sondern auch in der süßen Variante. Das solltet ihr unbedingt ausprobieren! Das Schöne am Couscous ist, dass man ihn einfach nur mit heißem Wasser übergießen muss und das Frühstück deshalb trotz der ungewöhnlichen Zutat schnell geht. 
Ich wünsche euch eine wunderbare Adventszeit und natürlich viele Genussmomente!

Liebe Grüße, eure Juli von www.naschenmitdererdbeerqueen.de


Couscous-Frühstück mit Kaki, Orange und Nüssen

Für 2 Personen

100 g Couscous 
200 ml Wasser 
3 EL Studentenfutter
Etwas Butter 
½ Kaki
1 Orange
2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom

1-2 EL Honig

Zubereitung 

  1. Den Couscous in eine Schüssel geben und mit 200 ml kochendem Wasser übergießen. Umrühren und ziehen lassen. Währenddessen die Kaki und die Orange würfeln. 
  2. Nach ca. 10 Minuten ist der Couscous weich. Dann gebt ihr ca. 1 EL Butter in eine Pfanne und bratet das Studentenfutter, die Orange und die Kaki kurz an. 
  3. Zum Schluss Couscous, Zimt und Kardamom zugeben und mischen.
  4. Nach Belieben mit Honig abschmecken. 
  5. Den Morgen genießen! 

Liebe Juli, vielen Dank für das tolle Frühstücksrezept. Das werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren!
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Kaki mag ich persönlich zwar nicht so gerne, aber da kann man ja variabel verschiedene Obst Sorten nehmen. Ansonsten klingt das Rezept himmlisch und ist genau meins mit Zimt und Studentenfutter. Njom njom
    Liebe Grüße Marrike

    AntwortenLöschen
  2. Frühstücks-Couscous kannte ich noch gar nicht, aber es hört sich toll an und sieht suuuuper aus :D
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. OOOOhhh! Richtiges Soulfood!!!
    Jummie!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandy,
    hört sich einfach und lecker an. Couscous habe ich noch nie probiert, aber wenn das so einfach geht...

    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.