Gebackene Eier mit geschmorter Paprika und Feta / Mein Frühstücksglück



Am heutigen Donnerstag habe ich wieder ein neues Frühstücksrezept für euch. Ich liebe es ja ausgiebig zu frühstücken, am Wochenende brunchen wir auch oft. Da darf es dann auch etwas aufwändiger sein.
Obwohl, aufwändig ist dieses Rezept eigentlich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, es geht sogar relativ fix.


Die Gemüsemischung kann man nämlich gut vorbereiten. Während die Gläschen dann im Ofen garen, kann man schon mal fix den Tisch decken oder die Gäste empfangen.
Die Gläschen bleiben sogar relativ lange heiß. Ich habe bestimmt 15-20 min Fotos gemacht und die Eier waren dann immer noch gut warm.


Somit sind diese gebackenen Eier natürlich das ideale Brunch-Rezept für viele Gäste.



Zutaten für 4 Gläschen:

40g rote Paprika (in feine Streifen geschnitten)
1 mittelgroße bzw. 2 kleine Frühlingszwiebeln (kleingeschnitten)
20g Babyspinat oder eine Handvoll Baby Ruccola
ca. 40g Schafskäse mit Kräutern
4 El Sahne
4 Eier
Salz/Pfeffer/ Olivenöl
Schnittlauch und Minitomaten als Deko


Zubereitung:


Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit der Paprika 2-3 min anschwitzen. Den Spinat dazu geben und diesen nur kurz zusammenfallen lassen. (Falls ihr Ruccola nutzt, entfällt dieser Schritt.)
Vom Herd nehmen.
Je 1 El Sahne in die 4 Gläser verteilen. Die Hälfte des geröstetem Gemüses auf die Sahne geben und die Hälfte des Feta darüber krümeln. Pro Glas 1 Ei aufschlagen und in die Gläser auf das Gemüse geben. Auf die Eier das restliche Gemüse und zerbröckelten Feta geben und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

*Wenn ihr statt Spinat Ruccola verwendet, zupft diesen in grobe Stücke und gebt davon ein wenig zur Paprikamischung direkt mit ins Glas.

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Gläser in eine Auflaufform stellen, die bis zur Hälfte mit Wasser gefüllt ist. Die Form in den Ofen schieben und die Eier für etwa 10-12 min im Wasserbad ausbacken.
Das Eiweiß sollte gestockt sein, das Eigelb noch weich!

Kurz abkühlen lassen, die Gläser sind sehr heiß und mit Schnittlauch und Tomaten servieren.


Tipp: Gemüsemischung vorbereiten und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Um die Eier länger heiß zu halten die Gläser im Wasserbad belassen. Dazu aber die Förmchen eher aus dem Ofen holen, da sie im heißen Wasserbad noch nachgaren.


Kommentare:

  1. Mmh... das sieht so lecker und frisch aus! Ich glaub ich muss mal bei dir zum Frühstück/Brunch vorbeikommen :)
    Und ich weiß jetzt auch was ich dann demnächst aus meinen Eiern mache, wenn ich die Schale für Ostern ausgeblasen habe. Ich hatte schon Sorge ich müsste mich von Rührei ernähren :D

    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kathy, ich würde mich freuen wenn du mal mein Gast wärst! Jetzt hast du mich auf eine Idee gebracht,Ostern kann kommen!

      Löschen
  2. Liebe Sandy,
    dass sieht sehr sehr lecker aus und schreit gerade zu nachgemacht zu werden, danke für die Idee und das Rezept, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.