Omelett Muffins - Mein Frühstücksglück



Die liebe Jessi von Jessis Schlemmerkitchen ist heute bei mir zu Besuch. Der erste Donnerstag im Monat ist ja immer mein Frühstück-Gastblogger-Tag.

Eigentlich sollte der Beitrag ja auch schon Donnerstag online gehen, aber die vorprogrammierte Veröffentlichung wurde nicht geschaltet.
Da mein jüngstes Sasibellakind am Donnerstag Geburtstag hatte, inkl. Pyjamaparty, Aufräummarathon und "ichbrauchErhohlungvondemStress", habe ich nicht mehr auf den Blog geschaut!

Somit diesmal also mit 2 Tagen Verspätung, ein dickes Sorry dafür!



Guten Morgen, 


ich bin Jessi, 32 Jahre alt und wohne in Aachen. Ich blogge seit drei Jahren auf Jessis SchlemmerKitchen. In der Woche frühstücke ich im Büro, meist gibt es eine Schüssel Müsli und eine Tasse Tee. Am Wochenende fällt das Frühstück dann meist luxuriöser aus und es gehören immer frische Brötchen und Ei in allen möglichen Variationen auf den Tisch. Heute habe ich Omlett-Muffins für Euch, je nach Geschmack könnt ihr die Zutaten variieren. 



1. 
Was darf ich dir anbieten? Kaffee, Tee oder doch lieber Saft?
Jeden Morgen eine Tasse Tee, Kaffee ist gar nicht mein Fall als Getränk. Am Wochenende auch gerne ein Glas Orangensaft zum Frühstück.

2.
Erzähl doch mal ein bisschen über dich und deinen Blog!
Ich heiße Jessi, bin 32 Jahre alt, wohne in Aachen und blogge seit drei Jahren auf Jessis SchlemmerKitchen. Angefangen hat es mit Cupcakes und Torten aber bereits nach kurzer Zeit habe ich mich dazu entschieden auch herzhafte Leckereien aus meiner Küche zu veröffentlichen. Wichtig ist mir, dass meine Rezepte nicht zu zeitaufwendig, lecker und gesund sind. 

3.
Was ist dein Lieblingsfrühstück bzw. worauf kannst du beim Frühstück nicht verzichten?

In der Woche frühstücke ich am liebsten eine Schüssel Müsli mit Joghurt, am Wochenende ein Brötchen, gerne herzhaft belegt oder mit Rührei dazu.



Omlett-Muffins (6 Stück)


6 Eier
2 Frühlingszwiebeln
1 Scheibe gekochten Schinken
½ rote Paprika
Salz
Pfeffer
frische Petersilie
1 EL Milch

Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden oder Silikonförmchen verwenden, diese mit Butter fetten. 
Backofen auf 160° Grad Umluft vorheizen.
Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Schinken in kleine Stücke schneiden.
Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Eier aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln, Schinken- und Paprikawürfel unterrühren. Frische Petersilie fein hacken ebenfalls in die Masse geben.Milch dazugeben und mit einem Schneebesen luftig aufschlagen.
Die Papierförmchen mit der Eimasse füllen, nicht ganz bis zum Rand, da die Masse beim backen noch etwas aufgeht. Für 20 Minuten im Backofen bei 160° Grad backen, anschließend mit frischen Brötchen genießen.


Startet gut in die neue Woche und genießt den Tag!


Danke für deinen Besuch und das leckere Rezept!

Kommentare:

  1. Danke das ich Dein Gast sein durfte ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Wie lecker, ich mag so kleine Überraschungen auf dem Frühstückstisch, wenn man Gäste hat 😊

    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Großartig! Das Rezept ist direkt notiert und ideal für Besuche - ob zum Frühstück oder Abend. Danke dafür!

    Liebste Grüße,
    Kirstin
    (jetzt Tante Frieda, ehemals Die Krümelmonster AG)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirstin
      Wie schön wieder von dir zu lesen. Werde gleich mal zu dir rüberhüpfen.

      Löschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.